mTAN-Betrug: Täter lassen sich einfach neue SIM ausstellen

Dual-SIM, Dual SIM, Triple-SIM, 3G Triple-SIM, Triple SIM Bildquelle: eju.tv
Betrüger haben es erneut geschafft, Konten zu plündern, indem sie erfolgreich das mTAN-Verfahren angegriffen haben. Schuld daran waren offenbar Nachlässigkeiten von Mitarbeitern in einem O2-Shop, die sich nicht ausreichend um eine Identifikation ihrer Kunden kümmerten.
Den Tätern war es gelungen, an die Zugangsdaten für das Online-Banking von einer Reihe Postbank-Nutzer zu kommen. Waren diese parallel auch noch Kunden des Mobilfunk-Betreibers O2 konnte die Masche umgesetzt werden. Die Kriminellen ließen sich schlicht eine zweite SIM-Karte mit der gleichen Nummer ausstellen und konnten so direkt auf die per SMS zugeschickten TANs zugreifen.

Um dies zu erreichen, hatten die Täter im Vorfeld wohl Filialen des Mobilfunkers ausfindig gemacht, in denen es die Mitarbeiter nicht so genau damit nahmen, vor der Ausstellung einer zweiten SIM-Karte auf eine Nummer auch den Personalausweis anzuschauen, wie aus einem Bericht der Süddeutschen Zeitung hervorgeht.

In einem konkreten Fall wurden einer Postbank-Kundin insgesamt 28.000 Euro gestohlen. Dabei arbeiteten die Täter sorgfältig und waren nicht nur darauf aus, schnell etwas Geld zu entwenden. So setzten sie beispielsweise die Limits für Überweisungen nach oben und transferierten erst einmal das Guthaben vom Tagesgeld- auf das Giro-Konto, um an den kompletten Betrag zu kommen.

Bekannt wurden auch verschiedene andere Fälle, bei denen ein ähnliches Vorgehen verzeichnet wurde. Bei der Postbank hat man inzwischen reagiert und sucht verstärkt nach verdächtigen Transaktionen. Im Zweifel kontaktiert die Bank selbst die Kunden und fragt nach, ob die jeweilige Überweisung so gewollt war. Die Betroffenen erhielten ihr Geld letztlich zurück.

Bei der Postbank spricht man weiterhin von Einzelfällen. Doch die Masche selbst scheint immer häufiger zum Einsatz zu kommen. Auch Nutzer von den Mobilfunk-Angeboten der Deutschen Telekom und E-Plus waren bereits betroffen. Auch wenn die Banken dies noch immer anders sehen, muss man im Grunde davon ausgehen, dass mTAN kein akzeptables Verfahren mehr ist und durch einen sichereren Weg ersetzt werden sollte. Dual-SIM, Dual SIM, Triple-SIM, 3G Triple-SIM, Triple SIM Dual-SIM, Dual SIM, Triple-SIM, 3G Triple-SIM, Triple SIM eju.tv
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden