Facebook scannt Nutzerfotos auf kinderpornografische Inhalte

Facebook, Social Network, Social Media, dislike Bildquelle: Facebook
Die Betreiber des Sozialen Netzwerks Facebook haben verlauten lassen, dass man wie Google und Microsoft aktiv gegen die Speicherung von kinderpornografischen Inhalten auf ihren Servern vorgeht. Dabei werden alle von den Nutzern hochgeladenen Bilder entsprechend gescannt. Dies gilt auch für den kürzlich aufgekauften Dienst Instagram.
Wie das US-Portal Business Insider berichtet, werden alle Fotos, die bei Facebook oder Instagram hochgeladen werden, mit Hilfe einer von Microsoft entwickelten Technologie auf Kinderpornografie untersucht. Dabei handelt es sich um das Tool PhotoDNA, das auch von Microsoft und sogar von Google zur Suche nach den illegalen Inhalten verwendet wird.

Es gebe bei Facebook und seinen Diensten keinen Platz für missbräuchliche Inhalte, so ein Unternehmenssprecher. Man verwende PhotoDNA, um jedes hochgeladene Bild zu prüfen und dabei nachzuvollziehen, ob es sich um Fotos handelt, auf denen Kindesmissbrauch zu sehen ist. Tritt dieser Fall ein, wird das dazugehörige Nutzerkonto gesperrt und eine Benachrichtigung an das amerikanische National Center for Missing and Exploited Children (NCMEC) weitergegeben, so dass dort Ermittlungen aufgenommen werden können.

Sollte das NCMEC den Verdacht bestätigen, werden die Strafermittlungsbehörden verständigt. Facebook ist zwar nicht dazu verpflichtet, die Inhalte seiner Nutzer zu prüfen, übernimmt diese Aufgabe aber freiwillig. Microsofts PhotoDNA nutzt einen Ansatz, bei dem man mit Hilfe von "Fingerabdrücken" bekannter kinderpornografischer Bilder nach Kopien fahndet.

Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit von Fehlerkennungen praktisch auf Null reduziert, so dass keine unverdächtigen Bilder in das System geraten. Facebook erwähnt die Prüfung der hochgeladenen Bilder auf kinderpornografische Inhalte nicht ausdrücklich. Es wird allerdings ausdrücklich davor gewarnt, dass pornografische und anderweitig zu beanstandende Inhalte nicht zulässig sind. Facebook, Social Network, Social Media, dislike Facebook, Social Network, Social Media, dislike Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:10 Uhr CUBOT Cheetah 5,5 'IPS FHD Bildschirm Smartphone 4G FDD-LTE 3G WCDMA Android 6.0 OS MTK6753A Octa-Core
CUBOT Cheetah 5,5 'IPS FHD Bildschirm Smartphone 4G FDD-LTE 3G WCDMA Android 6.0 OS MTK6753A Octa-Core
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
166,59
Ersparnis zu Amazon 17% oder 33,40

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden