Watch Dogs: Ubisoft warnt vor "Ultra"-Grafik-Modifikation

Ubisoft, E3 2012, Watch Dogs Bildquelle: Ubisoft
Beim Hacker-Spiel Watch Dogs ist es in der PC-Version möglich, über eine Modifikation jene "Ultra"-Grafik zu bekommen, mit der Ubisoft das Game auf der E3 2012 präsentiert hat. Der Entwickler warnt nun aber davor und erläutert, warum man sich entschieden hat, diese Einstellung nicht anzubieten.

"Ultra"-Grafik-Einstellungen

Mit Hilfe der Grafik-Anpassungen des Modders TheWorse kann man auf dem PC eine deutlich detailliertere Version des Spiels erhalten. "Schuld" an dieser Modifikation ist aber der Entwickler selbst, da TheWorse im Quellcode des Spiels Render-Einstellungen der Version von 2012 fand, die Ubisoft selbst programmiert, aber in der finalen Fassung deaktiviert hat.

In einem Beitrag auf der offiziellen Watch-Dogs-Seite äußert sich der französische Publisher nun dazu und schreibt, dass das Entwickler-Team sich "vollständig verschrieben" habe, das meiste aus jeder Plattform herauszuholen: "Deshalb ist der Gedanke, dass wir aktiv die Qualität herunterschrauben, ein Widerspruch zu allem, was wir erreichen wollten." Man teste und optimiere die Spiele für jede einzelne Plattform und strebe dabei stets nach der bestmöglichen Qualität, so das Watch-Dogs-Team.


"Alte und nicht genutzte Einstellungen"

Man räumt allerdings auch ein, dass die PC-Version tatsächlich "einige alte und nicht benutzte Render-Settings" enthalte. "Diese haben wir aus einer ganzen Reihe an Gründen deaktiviert, darunter wegen möglicher Folgen für die visuelle Wiedergabetreue, Stabilität, Leistung und Gesamt-Gameplay-Qualität."

Ubisoft würdigt die Modder-Szene und meint, dass diese "meist kreative und leidenschaftliche Spieler" seien. Man wisse deren Enthusiasmus zu schätzen, müsse aber im aktuellen Fall vor dem Einsatz der Anpassungen warnen. Denn zwar könne die Modifikation in "bestimmten Situationen" die Grafik verbessern, aber auch "zahlreiche negative Folgen" haben. Dazu zählen Probleme bei Performance und Gameplay, die dazu führen können, dass das Spiel weniger Spaß macht oder sogar unspielbar wird.

Siehe auch: Konsolen und PC - Watch Dogs bekommt den ersten großen Patch
Im WinFuture-Preisvergleich:

Ubisoft, E3 2012, Watch Dogs Ubisoft, E3 2012, Watch Dogs Ubisoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden