Indien: Smartphone entlohnt Besitzer für Werbung

Smartphone, Micromax, Micromax MAd A94 Bildquelle: Micromax
Der indische Smartphone-Hersteller Micromax hat ein neues Smartphone vorgestellt, bei dem die Kunden sozusagen Bonuspunkte und Guthaben durch Werbeeinblendungen sammeln können.
Das Micromax MAd A94 wird ab Werk mit einer vorinstallierten App ausgeliefert, die nicht über das Internet bezogen oder auf ein anderes Smartphone übertragen werden kann. Die App zeigt nach einer Registrierung Werbung in Form von Bannern und Videos an, wobei der Nutzer für jede vollständig angesehene Einblendung sogenannte Recharge-Punkte erhält. Micromax MAd A94Micromax MAd A94 mit Werbe-App Die Werbung wird entweder beim Anrufen angezeigt, wo sie in den Dialer integriert ist und nach dem Wählen der jeweiligen Nummer aber vor dem eigentlichen Beginn des Anrufs eingeblendet wird. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich die Werbung in der "MAd"-App selbst anzusehen, wobei der Werbekonsum über den Dialer mit 10 Punkten pro Clip besser entlohnt wird - in der App gibt es nur zwei Punkte.

Theoretisch kann der Käufer des Miromax MAd auf diese Weise fleissig Punkte sammeln, die dann für spezielle Angebote genutzt werden können. Hat man genügend Punkte gesammelt, kann man sich angeblich in einem speziellen Menü der App direkt ein Angebot aussuchen. Auch die Auszahlung in Form von Guthaben bei Prepaid- oder Gutschriften bei Postpaid-Kunden soll möglich sein - unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber.

Die Werbespots und Banner gelangen per Mobilfunk oder WLAN auf das Smartphone, wobei sich der Gerätehersteller vorbehält, dass es auch zu Engpässen bei der Verfügbarkeit neuer Werbemittel kommen kann. In einem solchen Fall kann keine Werbung angezeigt und somit auch nicht entlohnt werden. Natürlich gibt es keinen Zwang, beim Micromax MAd die Werbe-Software zu nutzen.

Das Telefon selbst ist ein sehr günstiges Low-End-Smartphone, das allerdings einige interessante Ausstattungsmerkmale hat. Das Micromax MAd besitzt ein 4,5 Zoll großes WVGA-Display mit 854x480 Pixeln Auflösung und einem IPS-Panel. Unter der Haube steckt ein Broadcom BCM23550 Quadcore-SoC mit vier ARM Cortex-A7-Kernen, die mit 1,2 Gigahertz takten, sowie einem integrierten 3G-Modem mit Unterstützung für HSPA+ bis 21 MBit/s.

Hinzu kommen 512 Megabyte Arbeitsspeicher, vier Gigabyte interner Flash-Speicher, ein MicroSD-Kartenslot sowie N-WLAN, Bluetooth 4.0 und jeweils eine 5-Megapixel-Kamera auf Vorder- und Rückseite. Der Akku des Micromax MAd hat eine Kapazität von 1800mAh und als Betriebssystem läuft Android 4.2.2 "Jelly Bean". Das Angebot des werbefinanzierten Smartphones richtet sich offenbar vor allem an Einsteiger, denn das Micromax MAd kostet umgerechnet nur 101 Euro ohne Vertrag. Smartphone, Micromax, Micromax MAd A94 Smartphone, Micromax, Micromax MAd A94 Micromax
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden