Evernote: Nutzer müssen ihre Passwörter ändern

Die Betreiber von Evernote berichten in ihrem Blog über einen Einbruch in ihr Netzwerk. Aus diesem Grund hat man sich aus Sicherheitsgründen dazu entschlossen, eine zwingende Passwortänderung der Nutzer zu verlangen.

Von einer unmittelbaren Gefahr gehen die Evernote-Betreiber zur Stunde nicht aus. Dem aktuellen Kenntnisstand zufolge wurden Benutzernamen, E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter von unbekannten Dritten entwendet. Daher müssen die Nutzer nun zu einem neuen, möglichst sicheren Kennwort für den Dienst greifen.


Im Zuge einer durchgeführten Sicherheitsanalyse im Zusammenhang mit diesem Zwischenfall stellte sich heraus, dass es keinen Anzeichen für einen unerlaubten Zugriff auf Nutzerdaten gibt. Einen Zugriff auf Zahlungsdaten und Kontoinformationen sollen sich die Angreifer ebenfalls nicht verschafft haben.

Zum Ändern der eingesetzten Passwörter wird man bei der Anmeldung auf Evernote.com aufgerufen. Um den Vorgang der Passwortänderung einfacher zu gestalten, werden die Entwickler aktualisierte Anwendungen zur Verfügung stellen, teilte man mit. Über die näheren Hintergründe zu diesem Angriff hat man sich bei Evernote bislang noch nicht geäußert. Ob ein vergleichbarer Angriff wie auf Facebook, Microsoft und Apple stattgefunden hat, ist insofern ungewiss.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Was wollen die Hacker nur mit meiner Einkaufsliste *g - Blöde Sache nun kann ich überall die Passwörter ändern...
 
[re:1] Heia am 03.03.13 09:20 Uhr
(+1
@BigFunny: Schon ungut, wenn man überall das gleiche Passwort einsetzt ;)
 
@BigFunny: In den letzten 12 Monaten dürfte das jetzt vermutlich die vierte oder fünfte Site sein die meine Daten versaubeutelt hat. Bei der Anzahl würden selbst Passworte die nach einem einfachen Muster entsprechend der Site erstellt werden langsam aber sicher durchschaubar. Ich weiß schon warum ich in letzter Zeit für jede Site eine eigene Emailadresse erstelle.
 
@Johnny Cache: Das mit der seperaten Emailadresse für jeden Seite steht noch immer auf meiner Todolist, jedoch müsste das doch mit viel Kosten verbunden sein, oder?
 
@Heia: Er meint wohl an Handy, PC(s), Tablet etc. Apropos... ich mach das dann auch mal :)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Precision Clean 7er+1-PackBraun Oral-B Precision Clean 7er+1-Pack
Original Amazon-Preis
17,48
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis 9% oder 1,49
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles