Neuer optischer Speicher erhält Daten für immer

Das Startup Millenniata hat eine neue Speichertechnologie entwickelt, die das Archiv-Problem aktueller optischer Datenträger beenden soll. CDs und DVDs können Daten stets nur über einige Jahre sicher aufbewahren. Danach droht durch Zersetzungsprozesse der Verlust von Informationen.

Nun soll ein neues optisches Speichermedium aber in der Lage sein, Daten über einen faktisch unbegrenzten Zeitraum vorzuhalten. Wie die Entwickler ausführten, könne man die so genannte M-Disc ruhig in flüssigen Stickstoff halten und danach in kochendes Wasser legen, ohne, dass es zu Schäden kommt.

In Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen Elektronikkonzern LG will Millenniata demnächst entsprechende Datenträger und Brenner auf den Markt bringen. Die beschriebenen Medien sollen sich anschließend mit herkömmlichen DVD- und Blu-ray-Playern lesen lassen, hieß es.


Millenniata machte bisher noch keine Angaben dazu, welche Materialien in den Scheiben die langen Speicherzeiträume ermöglichen. Es hieß lediglich, es handle sich um eine natürlich vorkommende, steinartige Substanz. Vermutlich konnte man bei dem Unternehmen ein Mineral so verarbeiten, dass es sich für den Einsatz in einem optischen Medium eignet.

Die M-Disk soll im Oktober auf den Markt kommen. Scott Shumway, Chef von Millenniata, erklärte, dass interessierte Nutzer dann aber nicht zwangläufig auch einen separaten Brenner kaufen müssen. Handelsübliche DVD-Brenner sollen die Medien ebenfalls beschreiben können, wenn sie zuvor mit einem Firmware-Update angepasst wurden.

Die Datenträger fassen ebenso wie eine herkömmliche DVD 4,7 Gigabyte Speicherplatz. Daten lassen sich mit 4-facher Geschwindigkeit auf ihnen ablegen. Die Entwickler von Millenniata sollen auch schon nachgewiesen haben, dass sie entsprechende Speicher mit Blu-ray-Kapazität herstellen können. Diese sind aber noch nicht marktreif und sollen später folgen. Auch höhere Schreibgeschwindigkeiten werden angepeilt.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Weija...was wird denn aus der Obsoleszenz??Der wahnsinn dabei is aber dass man tatsächlich mit vorhandener Hardware damit arbeiten kann.Ich hätte eigentlich auf meinen Arsch geschworen dass sowas nie vorkommen wird.Also neues Medium mit alter Hardware.Find ich Super.Mal gespannt was so ne Disk dann kostet :) MfG
 
@Tribi: Wo darf ich mir deinen Arsch jetzt abholen kommen? ;)
 
@Tribi: ist doch super geil sowas! Als ich das gelesen hab, hab ich gedacht, dass im nächsten Satz sowas wie: "...und die passende Hardware dazu kostet XXX€". Wirklich geile Sache! Wenn jetzt noch die Kapazität höher ausfällt dann ist das Paket abgerundet!
 
@wasserhirsch: Warum willst du seinen Arsch? ;D Als Trophäe überm Kamin? Aber ist echt mal genial zu hören dass Zukunft JETZT ist und nicht wie bei den meisten Sachen "soon".
 
@sinni800: Eine kleine Spende für Körperwelten oder sowas...


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2
Original Amazon-Preis
21,69
Blitzangebot-Preis
19,19
Ersparnis 12% oder 2,50
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles