Deutsche Filmemacher entdecken das Crowdfunding

Film, Kino, Filmrolle Bildquelle: Jochen Handschuh / Flickr
Deutsche Produzenten wollen neue Wege, zur Finanzierung ihrer Filme testen. Von dieser Woche an rufen die Produktionsfirmen TeamWorx ("Die Flucht", "Hindenburg") und Von Fiessbach Film im Internet dazu auf, mit Spenden den Dreh eines erotischen Spielfilms zu sichern. 170.000 Euro sollen so zusammenkommen, berichtet das Nachrichtenmagazin 'Der Spiegel' (morgige Ausgabe). Ist die Sammelaktion erfolgreich, wird laut TeamWorx ab August der Film "Hotel Desire" gedreht, in dem Clemens Schick, Anna Maria Mühe und Saralisa Volm mitspielen sollen.

Falls nicht ausreichend Geld zusammenkommt, komme das eingezahlte Geld Nachwuchsfilmern zugute, hieß es. Diese neue Form der Finanzierung, Crowdfunding genannt, basiert dar auf, dass möglichst viele Unterstützer nach eigenem Ermessen Beträge für Projekte spenden, die ihnen am Herzen liegen.

Vor allem im englischsprachigen Raum gab es bereits eine ganze Reihe von Projekten, die auf diese Weise zum Erfolg wurden. Neben Filmemachern ist es hier auch Musikern und Unternehmern mehrfach gelungen, ihr benötigtes Startkapital mit Unterstützung interessierter Nutzer zusammenzubringen. Film, Kino, Filmrolle Film, Kino, Filmrolle Jochen Handschuh / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Original Amazon-Preis
47,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
38,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden