Kein Empfänger nötig: HP bringt mobile WLAN-Maus

Peripherie & Multimedia Hewlett-Packard hat die nach eigenen Angaben erste wirklich praxistaugliche Maus vorgestellt, die per WLAN mit dem PC verbunden wird und deshalb ohne einen zusätzlichen Funkempfänger oder Bluetooth auskommt.
Der Vorteil der HP WiFi Mobile Mouse liegt nach Angaben des Herstellers im Verzicht auf einen proprietären Empfänger und der Möglichkeit, die Maus auch an Geräten ohne Bluetooth-Modul zu betreiben. Der Kontakt zum PC wird über eine Ad-hoc-Verbindung hergestellt, der Umweg über einen Router entfällt also.

HP will auf diese Weise auch dafür sorgen, dass möglichst geringe Latenzen garantiert werden können. Der Anwender muss auf dem PC lediglich einen Treiber installieren und eine kleine Taste an der Maus drücken, um die Verbindung erstmalig herzustellen. Beim späteren Einschalten verbindet sich die Maus dann automatisch. Bisher werden nur Windows-PCs unterstützt.


Die HP WiFi Mobile Mouse hat fünf frei zu belegende Tasten und ein Vier-Wege-Scrollrad. Der Hersteller gibt die Laufzeit mit 9 Monaten bei täglicher Nutzung an. Die Reichweite soll wie bei Bluetooth-Mäusen bei 10 Metern liegen. HP will seine neue WLAN-Maus ab Juni zum Preis von rund 50 Dollar in den Handel bringen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden