Evangelikaner: Nutzer von USB sind Satanisten

Kurioses Die evangelikale Gruppierung "Paz do Senhor Amado" aus Brasilien hat die Nutzung von USB-Verbindungen als satanistisch gebrandmarkt. Grund ist das Logo der Technologie. Nach Auffassung von Welder Saldanha, dem religiösen Oberhaupt der Glaubensgemeinschaft, sei die in der Grafik angedeutete Anbindung mehrerer Geräte an einen Rechner an den Dreizack angelehnt, mit dem der Teufel die sündigen Seelen in der Hölle foltert.



"Die Verwendung eines solchen Symbol verdeutlicht, dass alle Nutzer dieser Technologie Verehrer Satans sind", erklärte Saldanha, der sich selbst als Apostel bezeichnet. Die Verwendung von USB ist in der evangelikalen Gruppe deshalb verboten worden.

Den Angaben zufolge wurden bereits Maßnahmen eingeleitet, alle USB-Verbindungen durch andere Technologien zu ersetzen. Saldanha setzt hier insbesondere auf Bluetooth, denn: "Blau war die Augenfarbe unseres Erlösers Jesus Christus."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren227
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Zurück in die Vergangenheit (Die komplette Serie) [22 DVDs] [Limited Edition]Zurück in die Vergangenheit (Die komplette Serie) [22 DVDs] [Limited Edition]
Original Amazon-Preis
109,85
Blitzangebot-Preis
94,97
Ersparnis 14% oder 14,88

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden