Neuer kapazitiver Touchscreen erkennt Stifteingabe

Monitore & Displays Der japanische Hersteller Hitachi Displays hat auf der Messe FPD International 2010 einen kapazitiven Touchscreen vorgestellt, der auch Eingaben mit einem Stift verarbeiten kann. Bisher sind diese Displays nur dazu ausgelegt gewesen, mit Fingern bedient zu werden. Dafür wird die Veränderung des elektrischen Widerstands bei einer Berührung angemessen. Die bei anderen berührungsempfindlichen eingesetzten Plastik-Stifte werden mangels Leitfähigkeit nicht erkannt.

Die Ingenieure bei Hitachi integrierten nun aber einen zusätzlichen Controller, um auch Berührungen von nichtleitenden Objekten zu erkennen. Die Genauigkeit der Zuordnung liegt nach Angaben des Herstellers bei einem halben Millimeter.

Wenn die neuen Touchscreens in Smartphones integriert werden, fällt für viele Nutzer auch ein zusätzlichen Hindernis weg: Die Sensoren erfassen nämlich nicht nur Berührungen mit einem Stift, sondern auch von Fingern mit Handschuhen. Diese müssen nun nicht mehr ausgezogen werden, wenn man im Winter unterwegs Informationen abrufen will.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden