EU: Härtere Strafen gegen Internet-Kriminelle

Recht, Politik & EU Die EU-Kommission will deutlich härtere Strafen in Fällen von Kriminalität über das Internet durchsetzen. Das betrifft vor allem die Herstellung von Malware. Wie die Eu-Kommission heute in Brüssel mitteilte, sollen durch das neue Maßnahmenpaket noch bestehende Gesetzeslücken in diesem Bereich geschlossen werden. Man hofft so, vor allem den Kampf gegen Botnetze besser unterstützen zu können.

EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström betonte, dass die Gesetzgebung in dem Bereich veraltet sei. Die Kriminellen würden ständig neue Wege gehen, es gebe eine sehr schnelle Entwicklung. Botnetze bilden aktuell die wichtigsten Infrastrukturen für den Versand von Spam oder die Sammlung von Kontodaten.

Bevor der Vorschlag von Malmström allerdings geltendes EU-Recht wird, sind noch einige weitere Schritte nötig. So müssen auch das Europäische Parlament und die Mitgliedsstaaten der EU dem Maßnahmen-Katalog zustimmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:10 Uhr Smartphone entriegelte IP68, Blackview BV7000 Android 7.0 Bildschirm 5.0 Zoll + 2GB RAM + 16 GB ROM + Quad-Core + 5MP/ 8MP Kamera, Phone Wasserdichte/ Stoßfest/ Staubdicht/ NFC
Smartphone entriegelte IP68, Blackview BV7000 Android 7.0 Bildschirm 5.0 Zoll + 2GB RAM + 16 GB ROM + Quad-Core + 5MP/ 8MP Kamera, Phone Wasserdichte/ Stoßfest/ Staubdicht/ NFC
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden