Internet inzwischen wichtigster Marktplatz für Autos

Wirtschaft & Firmen Das Internet hat sich inzwischen zur wichtigsten Drehscheibe für den Handel mit Autos entwickelt. So werden 90 Prozent aller Gebrauchtwagen in Deutschland online inseriert. Händler bieten zudem zahlreiche Neuwagen im Web an. Das Angebot aller Online-Autobörsen umfasst hierzulande derzeit rund drei Millionen Anzeigen für Pkw, Nutzfahrzeuge und Motorräder. Das geht aus aktuellen Erhebungen des CAR-Instituts (Center Automotive Research) der Universität Duisburg-Essen für den IT-Branchenverband BITKOM hervor.

Allein die drei größten Plattformen - Mobile.de, AutoScout24 und Gebrauchtwagen.de - kommen zusammen auf rund 2,2 Millionen Inserate. Nach der Einschätzung von CAR und BITKOM lesen monatlich bis zu 10 Millionen Deutsche Auto-Annoncen im Internet.

"Das Internet ist zum bedeutendsten Marktplatz für den Autokauf geworden", resümierte BITKOM-Vizepräsident Achim Berg. Interessant ist das Netz als Marktplatz dabei vor allem, weil die Anbieter eine große Zielgruppe erreichen und potenzielle Käufer sich breiter über Preise informieren können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden