Microsoft KIN-Handys: Nur gut 500 Geräte verkauft?

Windows Phone Microsoft hatte offenbar allen Grund den Verkauf seiner "KIN" genannten Social-Networking- beziehungsweise Messaging-Handys bereits kurz nach deren Einführung zu stoppen. Die Verkaufszahlen waren angeblich noch geringer als ursprünglich gedacht. Der bekannte amerikanische Technik-Blogger John Gruber will aus einer gut informierten Quelle erfahren haben, dass bis zur Bekanntgabe der Einstellung der KIN-Handys nur insgesamt 503 Geräte an Endkunden verkauft werden konnten. Ähnliche Zahlen waren bereits früher genannt worden. Gruber bezeichnet seine Quelle als "gut platziert", sie soll also vertrauenswürdig sein.

Zuletzt wurde berichtet, dass Microsoft mehr als 1000 aber weit unter 10.000 KIN-Handys in den Handel gebracht hatte. Unterdessen macht sich bei den Mitarbeitern des Konzerns wegen der Aufgabe des ambitionierten Handy-Projekts angeblich massive Frustration breit. Vor allem die normalen Mitarbeiter sollen laut 'Business Insider' sehr enttäuscht sein.

Es habe eine riesige Party zur Einführung von KIN gegeben, die wahrscheinlich weit mehr kostete als Microsoft letztlich durch den Vertrieb der Handys eingenommen hat. Die Mitarbeiter würden sich daher beschämt fühlen und die Aktionäre seien maßlos enttäuscht. Offenbar seien die neuen Messaging-Handys nur deshalb so früh auf den Markt gekommen, weil dies von höherer Stelle so gewollt war.

Insgesamt soll das Projekt an internen Querelen zwischen verschiedenen Interessengruppen gescheitert sein. Anonymen Berichten von Mitarbeitern zufolge gab es Streitigkeiten zwischen den Abteilungen für KIN und Windows Phone 7, die dazu führten, dass die Messaging-Handys nicht wie geplant das neue Smartphone-Betriebssystem als Basis nutzen konnten. Auch seien diverse falsche Entscheidungen getroffen worden, weil führende Manager sich profilieren wollten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:35 Uhr A.P. Donovan - Hochwertiges 7/8' Rasiermesser Set - es Sandelholz - Rasierpinsel und Rasierseif
A.P. Donovan - Hochwertiges 7/8' Rasiermesser Set - es Sandelholz - Rasierpinsel und Rasierseif
Original Amazon-Preis
119,95
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
101,95
Ersparnis zu Amazon 0% oder 18

Beliebtes Windows Phone

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden