HTC will auch in Zukunft auf Windows Mobile setzen

Windows Phone Der Smartphone-Hersteller HTC will auch künftig nicht auf Windows Mobile als Betriebssystem seiner Geräte verzichten. Stattdessen setzt man weiterhin auf eine zweigleisige Strategie, bei der man Produkte mit Google Android und Windows Mobile anbietet. Wie HTC-Chef Peter Chou anlässlich der Konferenz D8: All Things Digital erklärte, stehe man sowohl hinter Windows Mobile, als auch hinter Android. Die beiden Produkte hätten jeweils ihre eigene Zielgruppe, weil die Anwender oft verschiedene Bedürfnisse hätten, die bedient werden müssen.

Windows Mobile habe wegen seiner über viele Jahre gewachsenen Nutzerschaft noch immer einen hohen Stellenwert. Android sei mit der Ausrichtung auf den Zugriff auf das Internet und die Integration mit den Google-Services eher an jüngere Anwender und die Nutzer von Social Networking-Diensten gerichtet, so Chou weiter.

Insgesamt könne sich HTC zunehmend auch unter Endkunden als Marke etablieren, da der Name des Unternehmens immer bekannter wird. Mit Blick auf das Apple iPad sagte Firmenchef Chou außerdem, dass man stets neue Technologien erkunde, darunter natürlich auch Tablets und andere Bereiche.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden