Microsoft will nicht gegen XP-Klon-Linux vorgehen

Windows XP Microsoft plant vorerst nicht, mit rechtlichen Schritten gegen die Ersteller der chinesischen Linux-Distribution Ylmf OS vorzugehen, welche mit einer fast vollständig von Windows XP übernommenen Benutzeroberfläche daher kommt. In einer Stellungnahme erklärte das Unternehmen gegenüber 'Ars Technica', dass man derzeit keine Pläne habe, die Autoren von Ylmf OS vor Gericht zu zerren. Unabhängig davon sei ohnehin fraglich, ob und wie man gegen das kopierte Design der noch jungen Linux-Distribution vorgehen kann. Zunächst müsse geprüft werden, ob Microsoft-Code übernommen worden sei.

Ylmf OS - Ubuntu im Windows-XP-Look

Man habe sich den Code zwar noch nicht näher angesehen, da es sich aber um eine Linux-Variante handele, sei es unwahrscheinlich, dass die gültigen Gesetze gegen Software-Piraterie in diesem Fall greifen. Stattdessen müsse die Anwendbarkeit des Urheberrechts in einem allgemeineren Sinne ausgelotet werden.

Selbst dann sei noch nicht abzuschätzen, ob dies ein gangbarer Weg sei, da in jedem Land unterschiedliche gesetzliche Rahmenbedingungen bestehen. Ylmf OS war vor kurzem erstmals erschienen und orientiert sich in Sachen Benutzerführung und Design bis ins Detail an Windows XP. Es soll Anwendern, die die Lizenzkosten von XP scheuen, eine kostenlose Alternative mit gewohnter Oberfläche bieten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden