Windows 7: ATI bringt neuen Treiber für die Beta

Windows 7 Der Grafikkartenhersteller ATI hat pünktlich zum Beginn der öffentlichen Beta von Windows 7 einen neuen Treiber für die Vorabversion des Vista-Nachfolgers zum Download bereit gestellt. Das Paket liegt für die 32- und 64-Bit-Version vor, kann aber nur in Verbindung mit einer begrenzten Zahl von Grafikkartenmodellen eingesetzt werden. Außerdem kann es noch diverse Probleme geben, schließlich steckt der Treiber so wie Windows 7 selbst noch in der Entwicklung.

Folgende Grafikkarten und Chipsätze werden unterstützt:
  • ATI Radeon™ HD 4000 Series GPUs
  • ATI Radeon™ HD 3000 Series GPUs
  • ATI Radeon™ HD 2000 Series GPUs
  • ATI Mobility Radeon™ HD 4000 Series GPUs
  • ATI Mobility Radeon™ HD 3000 Series GPUs
  • ATI Mobility Radeon™ HD 2000 Series GPUs
  • AMD 780G Chipset
  • AMD 780V Chipset
  • AMD 790GX Chipset

AMD/ATI weist außerdem ausdrücklich darauf hin, dass das in dem Beta-Paket enthaltene Catalyst Control Center nicht alle üblichen Funktionen unterstützt. Auf der Homepage des Unternehmens sind die Veröffentlichungsnotizen erhältlich.

Weitere Informationen: ATI.com

Download (WF-Mirrors):
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:30 Uhr Thunderdog Leatherware - Geldbeutel aus echtem Leder im Vintage Look - Braun 8,5x11x1,5 cm Braun
Thunderdog Leatherware - Geldbeutel aus echtem Leder im Vintage Look - Braun 8,5x11x1,5 cm Braun
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 48% oder 11,96
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden