Vista: Trick macht Service Pack 2 Pre-Beta zugänglich

Windows Vista Und plötzlich geht alles ganz schnell - es ist wie schon zu Zeiten des Windows Vista SP1 nun auch im Falle des Service Pack 2 möglich, die Update-Sammlung in Form einer noch nicht für eine breite Masse von Testern verfügbaren frühen Vorabversion über einen Registry-Hack zu beziehen. Um die Pre-Beta-Version des Windows Vista Service Pack 2, die bisher nur an eine sehr kleine Gruppe ausgesuchter Tester verteilt wurde, zu beziehen, bedarf es lediglich der richtigen Einträge in der Registrierungsdatenbank. Sind diese vorhanden landen nach einer erfolgreichen Aktualisierung von Windows Vista die Daten des SP2 auf der Festplatte. Installation und Download sind relativ einfach über die Updatefunktion von Windows möglich.


Wie erste Freiwillige, die die Pre-Beta installiert haben, berichten, ist im Vista SP2 offenbar auch das TV Pack für das Windows Media Center enthalten. Damit werden einige neue Empfangstechnologien nachgerüstet. Bisher war das Paket nur für Microsofts Hardware-Partner erhältlich, mit Vista SP2 hält es dann anders als ursprünglich angenommen wohl doch auch auf breiter Front Einzug.

ACHTUNG: Wie bei Vorabversionen üblich, gilt auch hier, dass unerfahrene Anwender die Finger von dieser Vorabversion lassen sollten. Selbst wer sich mit Microsoft-Betas auskennt, sollte sich bewusst sein, dass es sich um eine sehr frühe Testausgabe des Vista SP2 handelt, deren Installation massive Probleme mit sich bringen kann - Datenverlust nicht ausgeschlossen.

Wer das Paket also in der jetzigen Form schon auf einem produktiv zu nutzenden System installiert, muss mit Fehlern und Schwierigkeiten im Betrieb rechnen. Offenbar handelt es sich um die gleichen Registry-Einträge, die Microsoft auch seinen Testern gegeben hat, damit diese ihre Pre-Betas möglichst unkompliziert über Windows Update beziehen können.

Die Registry-Einträge lassen sich ohne viel Aufwand vornehmen, wofür eine Stapelverarbeitungsdatei genutzt wird. Der Download ist aktuell nur über den Datei-Hoster MediaFire möglich. Wer seine eigene Batch-Datei erstellen möchte, um so eventuelle Wartezeiten zu umgehen, kann folgende aktualisierte Methode verwenden:

  • Zunächst muss der folgende Code in einen Editor kopiert werden. Bei Speichern des Codes kann die Datei beliebig benannt werden. Wichtig ist lediglich, dass die Endung .bat lautet:

    @echo off
    reg delete HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\VistaSp2 /f > NUL 2>&1
    reg delete HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\VistaSP2 /f > NUL 2>&1
    reg add HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\VistaSp2 /v Beta1 /t REG_SZ /d C21A5C64-2530-CC19-042F-9ABDB4ED27F9 /f
    IF NOT %errorlevel% == 0 ( goto ERROR)
    :SUCCESS
    @echo.
    echo ================================================== =========
    echo Windows Vista SP2 Registrierungsschluessel erfolgreich gesetzt.
    echo Bitte auf Updates pruefen in Windows Update.
    echo ================================================== =========
    @echo.
    goto END
    :ERROR
    @echo.
    echo ================================================== =========
    echo FEHLER beim Setzen des Windows Vista SP2 Registrierungsschluessels.
    echo Dieses Script bitte über einen Klick auf "Als Administratur ausfuehren" im Kontextmenue starten.
    echo ================================================== =========
    @echo.
    goto END
    :END
    pause
    pause
    

Download: vistasp2_bat.rar (530 Bytes, MediaFire)

Vielen Dank an Ludacris für den Hinweis!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren183
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden