Flüssigmetallkühler als Ersatz für Wasserkühlungen

Desktop-PCs Die dänische Firma Danamics hat einen neuen CPU-Kühler vorgestellt, in dessen Kühlrippen flüssiges Metall fließt. Der LM10 ist das erste Produkt des noch jungen Unternehmens. Dennoch soll er außerordentlich leistungsfähig sein. Es handelt sich nach Angaben des Herstellers um den ersten Flüssigmetallkühler für CPUs. Wie üblich gibt er die Wärme über seine Oberfläche an die Luft weiter. Die Warme Luft wird wie üblich mit einem Lüfter abtransportiert. Die Kühleigenschaften sollen so gut sein, dass sogar viele Wasserkühlungen übertroffen werden.


Das flüssige Metall im Innern des Kühlers, bei dem es sich um eine Verbindung von Gallium, Indium und Zinn handeln soll, wird mittels einer elektromagnetischen Pumpe in Zirkulation gebracht. Dabei soll mit nur einem Watt deutlich weniger Leistung benötigt werden, als es sonst prinzipbedingt notwendig wäre.

Danamics gibt an, dass der neue Kühler sich vor allem für High-End- und Gaming-PCs eignet, die sonst mit einer aufwändigen Wasserkühlung ausgestattet werden würden. Einen Termin für die Verfügbarkeit sowie einen Preis nannten die Dänen zunächst nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden