ASRock stellt sein erstes High-End-Mainboard vor

Hardware Bereits Anfang November haben wir darüber berichtet, dass die Asus-Tochter ASRock künftig nicht mehr nur billige Hardware verkaufen, sondern auch den High-End-Markt versorgen möchte. Wie unsere Kollegen von DigiTimes nun berichten, hat ASRock mittlerweile mit der Auslieferung des ersten High-End-Mainboards begonnen. Dieses trägt den Namen "4Core1600P35-WiFi+" und setzt auf den Intel-Chipsatz P35.

Wie ein Sprecher von ASRock erklärte, unterstützt das Mainboard zwar offiziell nur einen Front-Side-Bus bis 1.333 MHz, eine Unterstützung bis 1.600 MHz sei jedoch ebenfalls gegeben. Das Mainboard bietet zudem WLAN-Funktionalität für IEEE 802.11g. Der eingesetzte Sound-Chip ist der ALC890 aus dem Hause Realtek.

Eigenen Angaben zufolge möchte ASRock schon in Kürze zwei weitere High-End-Mainboards auf den Markt bringen. Diese werden jedoch nicht auf einem Intel-Chipsatz basieren. Stattdessen sollen Nvidias nForce 650i- und 680i-Chipsätze verbaut werden.

Vielen Dank an Peter J. für den Hinweis!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden