Größter Umbau seit dem Start: Generalüberholte ARD-Mediathek zur IFA

App, Ard, Mediathek, ARD Mediathek Bildquelle: ARD
Seit 2008 ist die ARD Mediathek die Sammelstelle für Audio- und Video­inhalte der Landesrundfunkanstalten und Gemeinschaftseinrichtungen der ARD im Internet. Ein Jahrzehnt nach dem Start steht jetzt der größte Umbau der Plattform an. Zur IFA wird eine Beta-Version des neuen Portals gestartet, im Winter soll die finale Freigabe erfolgen.

Neue Optik und Funktionen für die ARD Mediathek

Ziemlich genau vor 10 Jahren war auf der Elektronikmesse IFA in Berlin die Mediathek der ARD erstmals präsentiert worden - seitdem haben sich die Zugriffszahlen auch durch Entwicklungen bei Netzen und Geräten laut offiziellen Zahlen versiebenfacht. Jetzt nutzt man abermals die große Messe in Berlin, um eine generalüberholte Version der ARD Mediathek zu präsentieren. Wie der Programmdirektor von Das Erste, Volker Herres, im Interview mit medienpolitik.net ausführt, können Nutzer dabei einige Änderungen erwarten. ARD Mediathek AppDie App der ARD bekommt nach 10 Jahren eine Generalüberholung Auf dem Messegelände der IFA 2018, die zwischen dem 31. August und dem 5. September ihre Tore öffnet, wird man demnach eine erste Beta-Version des neuen Portals der Öffentlichkeit präsentieren und zur Verfügung stellen. Mit der finalen Freigabe der Änderungen für alle Nutzer will man sich aber noch mindestens bis Spätherbst bzw. Winter 2018 Zeit lassen. Der Umbau der Mediathek war vor zwei Jahren angekündigt worden.

UI & Empfehlungen neu

In einer ersten Stufe wird die ARD Mediathek dabei einer optischen Runderneuerung unterzogen, die endlich auch der jeweiligen Plattform Rechnung tragen soll. "Die neue Mediathek wird alle Kanäle der ARD abbilden und auf die jeweilige Plattform optimiert sein. So werden zum Beispiel die Apps für Google- und Apple-Geräte ein UI/UX erhalten, welches dem Nutzer von anderen Anwendungen vertraut ist", so Herres. Trotzdem habe man bei der Gestaltung darauf geachtet, dass "die Marken des ARD-Verbunds" weiter klar erkennbar bleiben.

Darüber hinaus soll die Mediathek in einem weiteren Schritt um eine Login-Funktion erweitert werden, die es den Entwicklern möglich machen soll, besser redaktionell kuratierte und mit Algorithmen erstellte Empfehlungen ausgeben zu können. Allerdings betont der Programmdirektor, dass dabei keinerlei personenbezogenen Daten erhoben werden sollen. "Jeder Zugriff auf unsere Webseiten und Applikationen, ebenso wie jeder Abruf von Videos, wird ausschließlich für interne statistische Zwecke sowie zur Datensicherung protokolliert", so Herres.

Download MediathekView - Öffentlich-rechtliche Inhalte im Überblick App, Ard, Mediathek, ARD Mediathek App, Ard, Mediathek, ARD Mediathek ARD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:25 Uhr GameSir Mechanical Gaming Keybaord One-Handed Game Keypad for Windows PCGameSir Mechanical Gaming Keybaord One-Handed Game Keypad for Windows PC
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
79,99
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden