Microsoft steckt viel Geld in Schließung der letzten Lücke im Campus

Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Bildquelle: Getty Images / Microsoft Presse
Microsoft ist es endlich gelungen, eine Lücke in seinem Redmonder Campus zu schließen. Das Unternehmen konnte nun den so genannten Daytona Laguna-Komplex kaufen. Dabei handelt es sich um ein Gebäude, in dem fast 70.000 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung stehen, die das Unternehmen teils schon zur Miete nutzte. Das Gebäude gehörte seit einiger Zeit dem Finanzinvestor Blackstone. Dieser hatte es erst vor zwei Jahren geschafft, die Anlage zum Preis von 204 Millionen Dollar zu kaufen - wobei man vermutlich schon darauf spekulierte, dass Microsoft sicherlich bald bereit sein wird, noch deutlich mehr auf den Tisch zu legen. Und so ist es nun auch: Fast 250 Millionen Dollar lässt der Konzern sich den Kauf laut einem Bericht von Geekwire kosten, was für Blackstone eine ziemlich ordentliche Rendite darstellt.

Daytona Laguna liegt inmitten des Redmonder Campus-Geländes, das über die Jahre immer weiter gewachsen ist. Es stellt keine besonders große Erweiterung dar, sondern erhöht die Bürofläche in dem Standort um gerade einmal 5 Prozent. Durch die Lage war das Grundstück aber im Wesentlichen das fehlende Puzzle-Teil, um ein rundes Bild hinzubekommen.


Geschlossen in den Umbau

Und dieses ist auch vor dem Hintergrund wichtig, dass Microsoft seinen Campus massiv umgestalten will. Das gesamte Gelände will man einer Generalüberholung unterziehen, mit der es den aktuelleren Anforderungen gerechter werden soll. Im Zuge dessen werden unter anderem mehrere Bürogebäude abgerissen und durch 18 neue Bauwerke ersetzt.

In den Neubauten soll nicht nur eine modernere Arbeits-Organisation möglich werden, sie werden auch Platz für rund 8.000 weitere Beschäftigte bieten. Allerdings beschränken sich die Planungen nicht nur darauf - Microsoft will auch die Außenumgebung neu gestalten - mit großen Freiflächen, Sportanlagen und einem zentralen Platz für größere Firmenveranstaltungen. Die Pläne hierfür hatte das Unternehmen kürzlich präsentiert. Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Getty Images / Microsoft Presse
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:10 Uhr Docooler NK-268 Digital Audio Endstufe Bluetooth 4.0 Mini HiFi Audio Receiver Stereo Verstärker Dual Channel 50W + 50W mit Netzteil EU SteckerDocooler NK-268 Digital Audio Endstufe Bluetooth 4.0 Mini HiFi Audio Receiver Stereo Verstärker Dual Channel 50W + 50W mit Netzteil EU Stecker
Original Amazon-Preis
43,99
Im Preisvergleich ab
43,09
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 8

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden