Patch Day: Neue kumulative Windows 10-Security-Updates gestartet

Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, User Interface, Redstone 3, Windows 10 Redstone 3, Fluent Design System, Fluent Design, Fluent, Microsoft Fluent Design System, Outlook Mail Bildquelle: Windows Central
Microsoft hat den offiziellen April-Patch-Day gestartet und neue Ak­tu­a­li­sier­ungen für alle Windows 10 Versionen herausgegeben, inklusive Delta-Updates für Windows 10 Version 1607 und neuer. Die Updates stehen ab sofort zur Verfügung und bringen eine Reihe an Fehler­be­he­bungen und Verbesserungen.
Microsoft hat soeben für das Fall Creators Update/Version 1709 die neue Buildnummer 16299.371 veröffentlicht. Details dazu gibt es unter KB4093112. Für das Creators Update, Windows 10 Version 1703, steigt die Versionsnummer mit dem heutigen Update auf 15063.1029, Einzelheiten findet man in der Knowledge-Base unter KB4093107. Nutzer, die das Anniversary Update oder Windows Server 2016 installiert haben, erhalten das Build 14393.2189 (KB4093119) beziehungsweise Windows 10 Mobile Build 14393.2189.


Die neuen kumulativen Updates für alle Versionen von Windows 10 sind ab sofort verfügbar. Sie ersetzen die vorangegangenen Updates aus dem März und schließen noch einmal eine Reihe von Sicherheitslücken, darunter einige als kritisch eingestufte, die zu Remote Code­aus­führungen führen könnten. Die Delta-Updates für Version 1607 und neuer sind ergänzend zu dem vorangegangenen Patch-Day und über den Microsoft Update Katalog zu bekommen.

Update-Inhalte

Alle Änderungen und alle verfügbaren Ver­si­onen (Desktop / Mobile) dazu hat Microsoft bereits im Windows-10-Update-Verlauf auf­ge­listet. Der Großteil der Änderungen besteht aus allgemeinen Verbesserungen, Fehler­be­he­bungen und ein paar Sicherheits-Ak­tua­li­sierungen. Die Security-Updates adressieren unter anderem Microsofts Scripting Engine, die Windows App Plattform und Frameworks, Microsoft Edge, den Internet Explorer, den Windows Kernel, Windows Wireless Networking, Windows Hyper-V und Grafik-Treiber.

Mehr dazu in Kürze! Wir ergänzen den Beitrag noch um die kompletten Release Notes, die aktuell nur in Englisch zur Verfügung stehen und die wir für euch jetzt übersetzen. Wir haben die Release Notes jetzt für euch komplett übersetzt, siehe folgende Listen:

Änderungen für Fall Creators Update (Version 1709)

Das neue Build für Nutzer, die bereits das Fall Creators Update installiert haben, trägt die Nummer 16299.371. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4093112.

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemeigenschaften eingeführt. Wichtige Änderungen sind:

  • Bietet Unterstützung für die Steuerung der Verwendung von Indirect Branch Prediction Barrier (IBPB) in einigen AMD-Prozessoren (CPUs) zur Reduzierung von CVE-2017-5715, Spectre Variante 2 beim Wechsel vom Benutzerkontext zum Kernel-Kontext.
  • Behebt ein Problem, das eine Zugriffsverletzung in Internet Explorer verursacht, wenn es auf der Microsoft Application Virtualization-Plattform ausgeführt wird.
  • Behebt ein Problem im Enterprise-Modus im Zusammenhang mit Umleitungen in Internet Explorer und Microsoft Edge.
  • Behebt ein Problem, das eine Zugriffsverletzung auf bestimmten Seiten im Internet Explorer verursacht, wenn SVGs unter hoher Last gerendert werden.
  • Behebt zusätzliche Probleme mit aktualisierten Zeitzoneninformationen.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass der App-V-Dienst auf einem RDS-Server mit vielen Benutzern nicht mehr funktioniert.
  • Behebt ein Problem, bei dem Benutzerkonten gesperrt werden, wenn Anwendungen mit App-V auf eine gemeinsame Plattform verschoben werden (z. B. XenApp 7.15+ mit Windows Server 2016, wo keine Kerberos-Authentifizierung verfügbar ist).
  • Behebt ein Problem beim Drucken von Inhalten, die von ActiveX im Internet Explorer generiert wurden.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass document.execCommand("copy") im Internet Explorer immer ein False zurückgibt.
  • Behebt ein Problem, das in einigen Fällen verhindert, dass der Internet Explorer benutzerdefinierte Steuerelemente identifiziert.
  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer, Microsoft Edge, Windows App Plattform und Frameworks, Microsoft Scripting Engine, Windows Grafiken, Windows Server, Windows Kernel, Windows Datacenter Networking, Windows Wireless Networking, Windows Virtualisierung und Kernel und Windows Hyper-V.

Änderungen für das Creators Update (Version 1703)

Das neue Build für Nutzer, die das Creators Update installiert haben, trägt die Nummer 15063.1029. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4093107.

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemeigenschaften eingeführt. Wichtige Änderungen sind:

  • Behebt ein Problem, das eine Zugriffsverletzung auf bestimmten Seiten im Internet Explorer verursacht, wenn SVGs unter hoher Last gerendert werden.
  • Behebt ein Problem beim Drucken von Inhalten, die von ActiveX im Internet Explorer generiert wurden.
  • Behebt zusätzliche Probleme mit aktualisierten Zeitzoneninformationen.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass der App-V-Dienst auf einem RDS-Server mit vielen Benutzern nicht mehr funktioniert.
  • Behebt ein Problem, bei dem Benutzerkonten gesperrt werden, wenn Anwendungen mit App-V auf eine gemeinsame Plattform verschoben werden (z. B. XenApp 7.15+ mit Windows Server 2016, wo keine Kerberos-Authentifizierung verfügbar ist).
  • Behebt ein Problem, das in einigen Fällen verhindert, dass Internet Explorer benutzerdefinierte Steuerelemente identifiziert.
  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer, Microsoft Edge, Windows App Plattform und Frameworks, Microsoft Scripting Engine, Windows Grafiken, Windows Server, Windows Kernel, Windows Datacenter Networking, Windows Wireless Networking, Windows Hyper-V und Windows Virtualisierung und Kernel.

Änderungen für das Anniversary Update (Version 1607 und Windows Server 2016)

Das neue Build für Nutzer, die das Anniversary Update installiert haben, trägt die Nummer 14393.2189 beziehungsweise für Windows 10 Mobile ist es ebenso Build 14393.2189. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4093119.

  • Behebt ein Problem, das eine Zugriffsverletzung auf bestimmten Seiten im Internet Explorer verursacht, wenn SVGs unter hoher Last gerendert werden.
  • Behebt ein Problem beim Drucken von Inhalten, die von ActiveX im Internet Explorer generiert wurden.
  • Behebt zusätzliche Probleme mit aktualisierten Zeitzoneninformationen.
  • Behebt ein Problem, bei dem Benutzerkonten gesperrt werden, wenn Anwendungen mit App-V auf eine gemeinsame Plattform verschoben werden (z. B. XenApp 7.15+ mit Windows Server 2016, wo keine Kerberos-Authentifizierung verfügbar ist).
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass der App-V-Dienst auf einem RDS-Server mit vielen Benutzern nicht mehr funktioniert.
  • Behebt ein Problem, das in einigen Fällen verhindert, dass Internet Explorer benutzerdefinierte Steuerelemente identifiziert.
  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer, Windows App Plattform und Frameworks, Microsoft Scripting Engine, Microsoft Edge, Windows Grafiken, Windows Server, Windows Wireless Networking, Windows Hyper-V, Windows Kernel und Windows Virtualisierung und Kernel.

Download Windows 10: Kumulativer Patch für das Fall Creators Update Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, User Interface, Redstone 3, Windows 10 Redstone 3, Fluent Design System, Fluent Design, Fluent, Microsoft Fluent Design System, Outlook Mail Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, User Interface, Redstone 3, Windows 10 Redstone 3, Fluent Design System, Fluent Design, Fluent, Microsoft Fluent Design System, Outlook Mail Windows Central
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:30 Uhr TV BOX Android , ZOETOUCH [Verbesserte Version] Android 7.1 OS Smart TV BoxTV BOX Android , ZOETOUCH [Verbesserte Version] Android 7.1 OS Smart TV Box
Original Amazon-Preis
39,88
Im Preisvergleich ab
39,88
Blitzangebot-Preis
32,88
Ersparnis zu Amazon 18% oder 7
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden