Google erwägt YouTube Edition Smartphone, Umfrage verrät Details

Smartphone, Google, Youtube, YouTube Edition, YouTube Edition by LG, YouTube Edition by Samsung Bildquelle: Android Authority
Google versucht immer wieder, seine Dienste und Produkte mit der Ein­füh­rung von eigener Hardware zu fördern - ganz ähnlich dem von Mi­cro­soft mit der Surface-Serie verfolgten Konzept. Jetzt erwägt man mö­gli­cher­wei­se die Einführung eines Smartphones, das an YouTube-Nutzer gerichtet ist. Dies legt eine Umfrage nahe, der sogar ein Mockup-Bild beilag.
Wie Android Authority unter Berufung auf Einsendungen von Lesern berichtet, wurde in Großbritannien von der Firma Survey Bods kürzlich eine Umfrage durchgeführt, deren Auftraggeber Google bzw. dessen Videoportal YouTube sein soll. Darin geht es um die Frage, ob die Befragten ein in Sachen Software und Hardware auf die Nutzung von YouTube zugeschnittenes Smartphone verwenden würden. YouTube Edition SmartphoneSo sah das YouTube Edition Smartphone in Googles Umfrage aus

Schneller Sprung zu YouTube - inklusive extra Hardware-Taste

Das Telefon wird als "YouTube Edition" bezeichnet. In der Umfrage ging es um eine Reihe von speziellen Eigenschaften des Geräts, zu denen zum Beispiel eine "YouTwist" genannte Funktion gehört. Diese soll beim Drehen des Geräts in den Landschaftsmodus automatisch eine Übersicht von YouTube-Videos anzeigen, die dem Nutzer gefallen könnten. Außerdem war von "YouCapture" die Rede, bei dem mit Hilfe einer dedizierten Taste am Gehäuse automatisch YouTube und eine Aufnahmefunktion für Videos gestartet werden können.

Hinzu kommt auch noch "Creator Connect", bei dem Instagram-ähnliche "Stories" im Mittelpunkt stehen, die von bestimmten YouTube-Kanalbetreibern erstellt werden sollen. Diese würden der Umfrage zufolge am oberen Rand des Homescreens auftauchen. Tippt der Nutzer auf das Profilbild des YouTubers, soll er angeblich direkt in dessen Community-Feed landen. Außerdem könnten darüber Video-Thumbnails auf dem Lockscreen angezeigt werden, so dass der Nutzer direkt von dort zu dem jeweils laufenden Live-Stream springen kann.

Aktuelle Mittelklasse-Hardware mit 18:9-Display & Stereo-Lautsprechern

Technisch würde sich das neue YouTube Edition Smartphone wohl in der Mittelklasse bewegen. Anscheinend soll es Teil des Android One Programms sein und könnte von LG oder Samsung stammen. Die beiden koreanischen Hersteller bieten noch keine Geräte mit Android One ROM an, waren oder sind aber seit langem auch schon Hardware-Partner von Google. Ihre Namen werden jeweils ausdrücklich in der Umfrage erwähnt, denn es ist von "YouTube Edition by LG" bzw. "YouTube Edition by Samsung" genannten Geräten die Rede.

Die Umfrage nennt sogar die Eckdaten der möglichen Ausstattung des YouTube Edition Smartphones: es soll ein LCD im 2:1- bzw. 18:9-Format vorgesehen sein, das mit 2160x1080 Pixeln arbeitet. Im Innern steckt den Angaben zufolge ein mit 2,2 Gigahertz taktender Prozessor, der mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 bzw. 64 GB internem Flash-Speicher kombiniert wird. Bei den Kameras soll es sich der Umfrage zufolge um zwei rückwärtige Sensoren mit 12- und 5-Megapixel-Auflösung handeln, während vorn ein 8-Megapixel-Sensor verbaut sein könnte.

Des Weiteren war von zwei Stereo-Lautsprechern mit Dolby-Atmos-Support und einem Fingerabdruckleser die Rede. Das Gehäuse könnte der Umfrage zufolge in Schwarz, Weiß oder Rot angeboten werden, wobei Google und sein Hardware-Partner wohl auf die Kombination der Farben setzen würden. Der Preis könne sich im Bereich zwischen 269 und 299 Pfund bewegen, was umgerechnet 300 bis 350 Euro entspricht. In Zusammenarbeit mit Mobilfunkanbietern würden die Käufer der YouTube Edition Smartphones zudem 10 Gigabyte zusätzliches High-Speed-Datenvolumen pro Monat für ein Jahr erhalten, heißt es.

Offenbar wollte Google mit der Umfrage die Marktchancen für ein "YouTube Edition" Smartphone ausloten. Dass dabei sogar konkrete technische Daten und Details zu Funktionen genannt wurden, ist durchaus ungewöhnlich. Ob der Internetkonzern nun aber tatsächlich derartige Pläne hat, die letztlich in der tatsächlichen Einführung eines solchen Produkts münden könnten, ist derzeit vollkommen offen. Smartphone, Google, Youtube, YouTube Edition, YouTube Edition by LG, YouTube Edition by Samsung Smartphone, Google, Youtube, YouTube Edition, YouTube Edition by LG, YouTube Edition by Samsung Android Authority
Mehr zum Thema: YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden