Ergebnis im großen Handy-Netztest: Der Telekom-Thron bröckelt weiter

Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom
Zum achten Mal in Folge hat die Deutsche Telekom im Netzabdeckungs-Test von Chip und Net Check den ersten Rang belegt. Auch ansonsten blieb in der Rangfolge alles beim Alten - bei Telefonica geht man aber davon aus, dass man nach der Integration der beiden Mobilfunknetze von Telefonica und E-Plus deutlich aufholen wird. Seit vergangenem Jahr und der damit begonnenen Verschmelzung von O2 und E-Plus prüft der jährliche Netzabdeckungs-Test von Chip und dem beauftragten Tester Net Check GmbH nur noch drei statt ehemals vier deutsche Netze. Entsprechend deutlich fällt das Urteil aus: Zwischen den beiden Erstplatzierten sind die Unterschiede noch gering, doch der Dritte ist weit abgeschlagen. Wie schon seit acht Jahren ist die Deutsche Telekom auf Platz 1 in der Statistik, in diesem Jahr mit 91,3 von 100 möglichen Punkten und damit einer Gesamtnote von 1,4. Es folgt Vodafone mit einer Note von 1,6 und 88 Punkten. Telefonica schafft lediglich 66,7 Punkte und erreicht damit die Note 3,1.
Infografik: Deutsches Mobilfunknetz ist spitzeDeutsches Mobilfunknetz ist spitze

Knapperes Rennen, gut für die Kunden

Damit rücken Telekom und Vodafone deutlich enger zusammen, womit es für Kunden nun spannender werden wird.

In Sachen Telefonie steht die Telekom bei 92,9, Vodafone bei 92,2 Punkten - beide Unternehmen konnten sich dort leicht verbessern. Probleme gibt es höchstens noch auf dem Land. Vodafone musste sich dabei in diesem Jahr der Telekom wieder geschlagen geben. 2016 lag man noch gleichauf, was vor allem dem massiven LTE-Ausbau bei Vodafone geschuldet war.

Die Erreichbarkeit in den Städten wurde nochmals ausgebaut und an den modernen Standards gearbeitet. Bei Telefonica kommt man trotz alledem nur auf 70,6 Punkte.


Laut Net Check erreicht die Telekom zudem beim mobilen Internet eine Abdeckung von 90,5 Punkten. Zum Vergleich: Vodafone kommt auf 85,3 und Telefonica auf nur 62,8 Punkte. Laut der Studie kommt die gemessene Durchschnittsgeschwindigkeit im Mobilfunknetz dabei nun an den Schnitt vom Festnetz heran.

Vodafone siegt in der Bahn

Die Tester waren für die Messungen im ganzen Land unterwegs, und zwar per Auto und Bahn. Für Bahnfahrer dürfte das Ergebnis dabei interessant sein: Vodafone hat die Deutsche Telekom zum ersten Mal bei der Leistung in der Bahn und an Bahnhöfen überholt.

Bei Telefonica glaubt man indes, dass man trotz der Zusammenlegung der Netze damit noch ein gutes Bild abgegeben hat. Die technischen Maßnahmen zur Integration der Netze hätte auch zu höheren Ausfallraten führen können. Man ist daher optimistisch, die beiden Platzhirsche Telekom und Vodafone noch einholen zu können.

Siehe auch: Umfassender Netztest: Telefónica hinkt anderen Anbietern hinterher

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Telekom
Mehr zum Thema: Telekom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden