Landwirtschafts-Simulator 22: Trailer verrät den Release-Termin

Giants Software hat einen neuen Cinematic-Trailer zum Landwirtschafts-Simulator 22 veröffentlicht. Dieser enthüllt nicht nur das genaue Erscheinungsdatum des Spiels, sondern zeigt auch ein paar der neuen Features, auf die sich Fans der Reihe in diesem Jahr freuen dürfen.
Landwirtschafts-Simulator 22Der Landwirtschafts-Simulator 22 ... Landwirtschafts-Simulator 22... kommt im November ... Landwirtschafts-Simulator 22... mit vielen Neuerungen
Hobby-Landwirte können im neuen Landwirtschafts-Simulator 22 viel Neues entdecken. Neben zusätzlichen Maps und Fahrzeugen sollen Produktionsketten für deutlich mehr Spieltiefe sorgen. Denn nach der Ernte können gesammelte Rohstoffe auch verarbeitet werden - etwa zu Brot, Öl oder Fruchtsaft. Neu sind in diesem Jahr Trauben, Oliven und Hirse.

Im heute veröffentlichten Cinematic-Trailer ist zudem eine weitere Neuerung zu sehen: Im Spiel wird es nämlich auch schneien, denn es werden nun auch die vier Jahreszeiten dargestellt. Einen Termin hat das Spiel jetzt ebenfalls: Der Landwirtschafts-Simulator 22 erscheint am 22. November 2021 für den PC, die PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One sowie Xbox Series X und ist auch via Google Stadia verfügbar.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Absolut komisches Spiel, aber kreativ und ein bisschen Selbstironie macht die Entwickler schon sympathisch :D
 
Und wieder wird eine neue Ausgabe eines Frenchise-Games kommen, die von Können und Performance her um einiges schlechter ist, als die hochgepatchte Vorgängerversion, deren teuer eingekaufte DLC's man zur der neuen Ausgabe zu allem Überfluss nicht mitnehmen kann. Giants will es einfach nicht verstehen, dass einige Gamer das einfach nicht mehr mitmachen wollen. Aber irgendwie scheint es ja immer wieder Leute zu geben, die auf diesen Quatsch reinfallen, wie man am Kommentar von "kritisch_user" erkennen kann. Bei mir war 2015 Schluss damit. Ich kauf den Schrott nicht mehr!
 
@eagle_eye: " Giants will es einfach nicht verstehen, dass einige Gamer das einfach nicht mehr mitmachen wollen." Warum sollte sie interessieren was der Kunde mitmachen will? Für ein Wirtschaftsunternehmen sagen die Absatzzahlen bereits mehr als irgendwelche Wünsche von Leuten, die es trotzdem kaufen. D.h. Solange es gekauft wird, machen sie doch alles richtig. Und wie gut die abmolke Dlc Taktik am Markt angenommen wird, zeigt ja z.B. auch EA mit Die Sims 4. Es dauert nicht mehr lange dann gibt es Spiele nur noch im Abo - nicht weil die User es wollen sondern weil die Masse der User alles mit machen. Bei den Apps nimmt dieser Trend bereits enorm zu.
 
Das Spiel hat viel Potential. Endlich haben sie Sachen implementiert, welche es seit Jahren als Mod gibt. Ist aber immer noch zu wenig. Die DLC's kann man getrost weglassen. Es gibt eine große Modding Szene, die sehr gute Ideen hat und diese umsetzt. Das Spiel lebt von der großen Vielfalt der Anpassbarkeit. Nice :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen