Zotac zeigt seine ersten Barebone-Systeme mit AMDs Ryzen-CPUs

Pc, Amd, Hardware, Ces, Computer, mini-pc, Roland Quandt, Ryzen, CES 2020, Zotac, Zbox Nano Pc, Amd, Hardware, Ces, Computer, mini-pc, Roland Quandt, Ryzen, CES 2020, Zotac, Zbox Nano
Zotac hat auf der CES in Las Vegas eine komplette Premiere im Gepäck: Das Unternehmen hat seinen ersten Mini-PC mitgebracht, der mit einem Ryzen-Prozessor von AMD ausgestattet ist. Die Zbox Nano kommt dabei im gewohnten Kompakt-Gehäuse, die es in Sachen Anschluss-Möglichkeiten durchaus mit manchem großen Rechner aufnehmen kann.

Hinzu kommt, dass die Systeme sogar erweiterbar sind. Wird die Boden-Abdeckung geöffnet, kann der Nutzer beispielsweise die RAM-Slots nach Bedarf belegen. Weiterhin kann eine M.2-SSD oder eine kleine Festplatte untergebracht werden. Derzeit ist noch unklar, was die AMD-basierten Systeme kosten sollen. Auf diese Information und die endgültige Ausstattung wird der interessierte Nutzer noch einige Wochen warten müssen.

CES 2020: Alle News & Videos im Überblick WinFuture berichtet aus Las Vegas
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja Fehlt noch Ram und SSD. Ob das meine 250 € derzeit unterbieten kann? Ich bezweifle es!
 
@MancusNemo: Was wie wo gibts denn für deine 250€?
 
@krider: Guckst du hier https://www.heise.de/ct/artikel/Der-optimale-PC-2020-4564302.html Von heise. Der Optimale PC selbstbau. Ist aber ganz einfach. Habs schließlich auch hinbekommen. Hat aber gefühlt nur 5 min gedauert und nicht ne Halbe Stunde. Könnte aber auch daran liegen, weil ich Laptops und PCs regelmäßig an der Arbiet repariere und den Kollegen auch zugucke. Musste nur nachschauen wo auf das Board das Kabel vom Gehäuse angeschlossen werden musste. Das wars...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen