Swift 7: Acer bekommt sein Edel-Notebook noch kompakter gebaut

Notebook, Laptop, Ces, Acer, Hands on, Roland Quandt, CES 2019, Swift 7 Notebook, Laptop, Ces, Acer, Hands on, Roland Quandt, CES 2019, Swift 7
Der taiwanische PC-Hersteller Acer hat anlässlich der CES 2019 mit dem Acer Swift 7 eine Neuauflage des gleichnamigen Edel-Notebooks aus seiner Herstellung präsentiert, das nun nicht nur ultraleicht und extrem dünn ist, sondern auch eine fast unerreicht kompakte Bauform bietet. Das neue Modell ist nämlich kaum größer als der darin verbaute 13-Zoll-Bildschirm, weil Acer die Display-Ränder an allen Seiten auf das absolute Mindestmaß reduziert hat.
Acer Swift 7 (2019) Acer Swift 7 (2019) Acer Swift 7 (2019)
Das Acer Swift 7 steht auch in der neuen Generation für das Streben nach maximaler Mobilität, ist es doch mit 9,95 Millimetern Bauhöhe erneut extrem dünn und fällt mit 890 Gramm Gewicht ebenfalls sehr leicht aus. Mit dem neuen Modell geht Acer jedoch in Sachen Kompaktheit noch einen Schritt weiter, sind die Displayränder an drei Seiten doch kaum breiter als fünf Millimeter, während auch unterhalb des Bildschirms, anders als etwa beim Dell XPS 13, kaum mehr als ein Zentimeter Rand verbleibt. Das Ergebnis ist ein Gerät, dessen Grundfläche kaum größer ist als der Bildschirm selbst. Die Webcam wird deshalb oberhalb der Tastatur angeordnet und lässt sich bei Bedarf durch einfaches Drücken ausklappen.

Das 13,3-Zoll-Display ist ein IPS-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung und Touch-Unterstützung sowie Glasabdeckung. Im Innern tut hier der neue Intel Core i7-8500Y seinen Dienst, der aus der achten Generation der Core-Chips stammt und eng mit dem i5-8210Y verwandt ist, welcher auch im neuen Apple MacBook Air seinen Dienst tut. Der Chip hat einen Basistakt von 1,6 Gigahertz und beschleunigt bei Bedarf auf bis zu 4,2 GHz. Er wird mit 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer fest verlöteten PCIe-SSD mit 512 GB Kapazität kombiniert. Der Akku ist hier 32Wh groß und soll zusammen mit dem lüfterlos arbeitenden 6-Watt-Prozessor eine Laufzeit von gut 10 Stunden zulassen.

Acer Swift 7 (2019)Acer Swift 7 (2019)Acer Swift 7 (2019)Acer Swift 7 (2019)Acer Swift 7 (2019)Acer Swift 7 (2019)

Acer spendiert dem Swift 7 aufgrund der extrem flachen Bauweise nur zwei USB-C-Ports und den Kopfhöreranschluss, legt aber grundsätzlich einen Dongle mit weiteren Ports wie USB und HDMI bei. In Deutschland wird das Acer Swift 7 nur in der oben beschriebenen Topversion zu haben sein, die bald zum Preis von stattlichen 1799 Euro angeboten wird. Dafür bekommt man dann allerdings auch ein schon im Prototypenstadium gut verarbeitetes Clamshell-Notebooks, das in einer edlen Hülle aus einer Magnesiumlegierung steckt.

Die CES 2019 News und Videos direkt aus Las Vegas
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Noch kompakter und wahrscheinlich somit noch unreparierbarer, willkommen in der wegwerf Gesellschaft.
 
@Cyber_Hawk: Ja, es ist ein Irsinn was wir unserer Welt und den nachfolgenden Generationen antun. Es wird Zeit, dass Gesetze geschaffen werden, die diesen Wahnsinn eindämmen.
 
Display spiegelt wie Hölle. Wann kapieren die Hersteller, dass das keiner will???
 
@Reinhard62: wird doch trotzdem gekauft und ist günstiger in der Herstellung.
 
@Cosmic7110: Also hier geht alles zurück was spiegelt. Oder wird erst gar nicht genommen.
 
@MancusNemo: ich red von der breiten Masse und deren Kaufverhalten und nicht euren persönlichen Präverenzen ;) Als ob nur VOllidioten bei den Unternehmen sitzen. Scheinbar stört es einen großteil nicht wirklich.
 
zu teuer für das gebotene
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen