Startup schickt autonome Fahrzeuge auf die Straßen von Texas

Zoomin, Autos, Selbstfahrendes Auto, Autonomes Auto, Selbstfahrend, autonomes Fahren, Texas, Autonomer Roboter, Autonome Fahrzeuge, Selbstfahrende Autos, Autonomous Driving, Drive.ai Zoomin, Autos, Selbstfahrendes Auto, Autonomes Auto, Selbstfahrend, autonomes Fahren, Texas, Autonomer Roboter, Autonome Fahrzeuge, Selbstfahrende Autos, Autonomous Driving, Drive.ai
Im texanischen Arlington können seit diesem Monat autonom fahrende Kleinbusse von jedermann per App bestellt werden. Ein menschlicher Fahrer ist dabei nicht erforderlich, stattdessen steuert eine künstliche Intelligenz den Van durch den Straßenverkehr.

Angeboten wird der Dienst vom Startup Drive.ai auf derzeit drei festgelegten Routen. Auf der Außenseite der Fahrzeuge sind mehrere Displays angebracht, die Hinweise für Fuß­gän­ger und Fahrradfahrer anzeigen. Dadurch soll die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht werden.

Seit Oktober 2018 können Fahrgäste unter anderem die Stadien der Dallas Cowboys und der Texas Rangers oder das Arlington Convention Center mit dem selbstfahrenden Auto erreichen. Kosten für die Passagiere entstehen dabei zumindest in der Anfangsphase des Projekts keine.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hihi displays an der aussenseite für die radfahrer und fussgänger
wie wäre es mit einem display unter dem auto
mit "ups war ein fehler 404"
 
Scheinen nicht sehr schnell zu fahren, wenn die kleinen seitlichen Displays für Fußgänger gut lesbar sein sollen ... ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen