Sennheiser Momentum 4 Wireless: Neue ANC-Kopfhörer ausprobiert

Sennheiser hat die bereits vierte Generation seiner Momentum-Wireless-Kopfhörer vorgestellt. Diese unterscheiden sich optisch deutlich von ihren Vorgängern und bieten unter anderem eine verbesserte Geräuschunterdrückung und eine noch längere Akkulaufzeit. Unser Kollege Johannes Knapp hat die neuen Over-Ears eine Woche lang ausprobieren dürfen.
Sennheiser Momentum 4 WirelessSennheiser hat ... Sennheiser Momentum 4 Wireless... die Momentum-Serie ... Sennheiser Momentum 4 Wireless... neu gestaltet

Neues Design, bessere Technik

Die Sennheiser Momentum 4 Wireless besitzen ein vollkommen neues, minimalistisches Design, welches nicht mehr viel mit der gewohnten Optik der Momentum-Serie gemein hat. Es gibt nur eine sichtbare Taste, ansonsten erfolgt die Steuerung über berührungsempfindliche Oberflächen. Neben Bluetooth lassen sich die Kopfhörer auch per Kabel an Audioquellen anschließen.

Der Klang der Sennheiser Momentum 4 Wireless kann dank des 42-mm-Schallwandlersystems überzeugen. Gleiches gilt für den Tragekomfort und die Schallisolierung. Natürlich ist es möglich, den Kopfhörer über die Smart Control App von Sennheiser zu steuern und anzupassen. Neben einem Equalizer lässt sich dort auch die aktive Geräuschunterdrückung individuell einstellen.

Sennheiser verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 60 Stunden. Außerdem soll der Kopfhörer bereits nach zehn Minuten Ladezeit weitere sechs Stunden Wiedergabe ermöglichen. Die Momentum 4 Wireless-Kopfhörer sind ab dem 23. August 2023 in den Farben Schwarz und Weiß zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349,90 Euro erhältlich. Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen