Mi Smart Speaker: Xiaomi mit guter Konkurrenz zum Google-Original

Google, Xiaomi, Sprachassistent, Sprachsteuerung, Timm Mohn, Google Assistant, Mi Smart Speaker Google, Xiaomi, Sprachassistent, Sprachsteuerung, Timm Mohn, Google Assistant, Mi Smart Speaker
Googles Sprachassistent kann von diversen Hardware-Herstellern in eigene Produkte eingebunden werden. Davon machen diese auch Gebrauch und der Verbraucher kann so aus einer größeren Palette an "smarten" Lautsprechern wählen. Auch Xiaomi hat ein entsprechendes System im Angebot, das hierzulande allerdings nur über Importeure wie TradingShenzhen zu haben ist. Unser Kollege Timm Mohn hat das Produkt trotzdem getestet.

Vorteile

  • Deutlich besserer Sound als Nest Mini
  • DTS / Stereo Modus möglich
  • Kann ohne Verzerrung sehr laut werden
  • Einfach über Google Home einzurichten
  • Kein Delay während Nutzung als Medienlautspreche (bspw. Serien via Bluetooth)
  • Mikrofone sehr gut - leises Sprechen auf Entfernung möglich
  • Zum Normalpreis erhält man bei 2 Einheiten gerade mal einen Nest Audio
  • Schwarze Variante (theoretisch) verfügbar
  • 2.4 GHz & 5 GHz WLAN
  • EU-Netzteil, da EU-Gerät

Nachteile

  • Kein Klinkeneingang; Funktionalität abhängig von Google Home
  • Lange nicht in DE verfügbar / Reseller teils teurer

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super, ein Lautsprecher mit gleich zwei Daten-Schnorchlern. xD
 
@ZappoB: Gleich zwei? Google &?
Mit Xiaomi Home kann man den Speaker nicht verbinden.
 
Niemals würde ich mir einen Smartspeaker aus China in die Wohnung stellen. NIEMALS.
 
@FuzzyLogic: warum :) ?
 
@Erbsenmatsch: weil China von Reptiloiden unterwandert ist...weiß doch jeder!
 
@FuzzyLogic: jetzt wo du es sagst. ich erinnere mich xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen