Gigabyte RTX 4080 Aero OC im Test: Schneller als die RTX 3080 Ti

Nvidias neue Grafikkarten der RTX 4080-Serie sind in Deutschland gestartet, auch wenn diese derzeit wohl nur schwer zu bekommen sein dürften. Unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews konnte sich dennoch eine Gigabyte RTX 4080 Aero OC sichern und hat diese natürlich ausführlich getestet.

Die Gigabyte RTX 4080 Aero OC basiert auf der Ada-Lovelace-Architektur, bietet im Boost einen GPU-Takt von 2535 MHz und 16 GB GDDR6X-RAM mit 11200 MHz. Nvidia empfiehlt für die Karte ein 750-Watt-Netzteil, welches jedoch, wie der Test zeigt, nicht unbedingt erforderlich ist. Die TGP (Total Graphics Power) beträgt 320 Watt.

Getestet wurde die RTX 4080 Aero OC unter anderem mit den Spielen Call of Duty Warzone, Assassin's Creed Valhalla, Borderlands 3 und Cyberpunk 2077, natürlich in 4K und mit den jeweils bestmöglichen Grafikeinstellungen. Dabei zeigte sich, dass die Karte im Vergleich zur ebenfalls sehr schnellen RTX 3080Ti je nach Spiel rund 30 bis 40 Prozent mehr Leistung bringt, kühler bleibt und weniger Strom verbraucht. Ein weiterer Vorteil: Die 40er-Serie unterstützt DLSS 3.0, welches die Gaming-Performance deutlich steigert. Mit der RTX 4090 kann die neue Grafikkarte aber natürlich nicht mithalten. Zenchillis Hardware Reviews bei YouTube: Mehr von Zenchillis Hardware Reviews
Jetzt einen Kommentar schreiben