Eine Powerbank für 250 Euro? - Ja, sie ist es durchaus wert

Akku, ValueTech, Strom, Powerbank Akku, ValueTech, Strom, Powerbank
Ein Preis von 250 Euro ist für eine Powerbank durchaus ein stolzer Wert und der Hersteller muss schon einiges liefern, wenn er so viel haben möchte. Und AlsterPlus kann hier durchaus ein System bereitstellen, das sein Geld wert ist. Die Kollegen von ValueTech TV haben das Produkt genauer unter die Lupe genommen und geben als einschränkende Anmerkung mit auf den Weg, dass dies natürlich auf Nutzer zutrifft, die den Leistungsumfang auch ausschöpfen können.

Geboten bekommt man auf jeden Fall einiges. Der Stromspeicher fasst beispielsweise 27.000 mAh. Und bei Bedarf kann das Produkt über seine verschiedenen Ports bis zu 160 Watt in Summe ausgeben, so dass sich eben beispielsweise auch zwei Notebooks gleichzeitig laden lassen. Und wenn ein Rechner angeschlossen ist und dann schon Mangel an USB-Ports hat, kann die Powerbank auch gleich noch als USB-Hub verwendet werden. Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm, schade, ich hatte gehofft die Kapazität wird auch mal geprüft. Ich hab bisher die Erfahrung gemacht dass nie mehr als 90% der angegebenen Kapazität zur Verfügung standen. Wobei Zelltoleranz und Umwandlung auf 5v bereits beachtet wurden.
 
@Zwerchnase: Wurde doch getestet, auf der im Video genannten Seite (80,3 Wh). https://www.usb-akku.guru/-Rangliste/Powerbank

Dass die Powerbanks in der Praxis weniger erreichen ist ganz normal, da die Hersteller die Nennkapazität nennen. Um die Lebensdauer zu verlängern, werden die Zellen nie bis ans Limit be- und entladen.
 
Darf man auf Flugreisen bei den allermeisten Airlines nicht mitnehmen.
Da ist die Höchstgrenze 10000 mAh.
 
@Boombastic: das stimmt so nicht. Die Grenze wird nicht in mAh sondern in Wattstunden angegeben. Und bei fast allen Fluggesellschaften liegt diese Grenze bei 100 Wattstunden. Das erreichen powerbanks nie, genau aus diesem Grund. Ich habe zum Beispiel eine von Xtorm (XB203, sehr empfehlenswert! Lädt mit bis zu 45W!) im Einsatz und die hat knapp 91Wh. Die wird zwar manchmal am Flughafen angeschaut, Probleme gibt es damit aber nie.
 
@Boombastic: 100 Wattstunden, nicht 10.000 mAh. Du kannst also gerne einmal raten, warum die PowerBank hier auf 99,9 Wh Nennkapazität kommt^^
 
Deren Webseite "alsterplus" ist echt Murks. Das einzige was anständig angezeigt wird, sind die Produkte und das Bestellformular. Danach läd sich die Seite zu tode, im wahrsten Sinne des Wortes tut sich nix mehr. Unterschiedliche Browser, mehrfach versucht, kein Unterschied.

Mehr als fragwürdig.
 
Danke Winfuture... jetzt kostet das Teil 300,-€ o_O
 
@C.K.Nock: mir Wurscht, brauch die nicht^^
 
ich sag nur " SUAOKI "
 
Wow, wenn die 250€ von den Herstellern sind, sind die ganz schön teuer geworden.
Zur Kickstarter Kampagne war es für fast die Hälfte zu erhalten.

Nach kurzer Recherche waren die sogar auf multiplen Fundraising Plattformen unterwegs.

Mir persönlich ist es jedenfalls nicht den Preis wert und erscheint mir viel zu überteuert, bin aber auch kein Powerbank Poweruser, von daher..
 
@Tical2k: Die Super-Early-Bird-Preise sind ja oft auch recht nah an den Herstellungskosten (bei den anfangs kleinen Stückzahlen). Im freien Handel kommen dann Gewinnmargen der Hersteller und des Handels obendrauf.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen