Devialet Phantom Reactor: Kompakter WLAN-Lautsprecher vorgestellt

Lautsprecher, NewGadgets, Johannes Knapp, Devialet Phantom Reactor, Devialet Phantom, Devialet, Phantom Reactor Lautsprecher, NewGadgets, Johannes Knapp, Devialet Phantom Reactor, Devialet Phantom, Devialet, Phantom Reactor
Der französische Hersteller Devialet hat mit dem Phantom Reactor einen neuen net­zwerk­fähigen Lautsprecher vorgestellt, der neben einem außergewöhnlichen Design noch deutlich mehr zu bieten hat. Weitere Details gibt es im Video unserer Kollegen von NewGadgets.

Im Vergleich zum bereits erhältlichen Devialet Phantom Premier ist das neue Modell mit einem Volumen von lediglich 3 Litern nun deutlich kompakter. An der sphärischen Bauweise ändert sich hingegen nichts, im Gehäuse stecken unter anderem zwei Subwoofer mit einer Push-Push-Anordnung.

Neu sind außerdem zusätzliche Bedienelemente direkt am Lautsprecher für Wiedergabe und Pause sowie Lautstärketasten. Als Quellen akzeptiert der Phantom Reactor neben Bluetooth auch WLAN und Ethernet sowie über einen analogen Anschluss verbundene Geräte. Devialet bringt den Lautsprecher im November in zwei Modellen in den Handel: als Phantom Reactor 600 mit 600 Watt und 95 dB Schalldruck sowie als Phantom Reactor 900 mit 900 Watt und 98 dB Schalldruck.

Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viel zu teuer....
 
@harryhirsch111: viel zu billig....
spass beiseite, bitte zähle mal auf, warum viel zu teuer. Ich habe zwar noch keinen davon gehört, aber laut diversen Berichten zurfolge sind in diesem Ding viele innovative und patentierte Teile drinnen. Vom hören her sollen Sie sogar B&W High End Teile in den Schatten stellen, für einen"bezahlbaren Preis".
 
Der REACTOR hat nicht mehr zu bieten und das außergewöhnliche Design ist nicht neu.
Der REACTOR ist "nur" die Low-Budget Variante der Phantom Serie.

Wer bereit ist über 1000 EUR für einen Phantom auszugeben, wird sehr wahrscheinlich im Minimum den Phantom Classic (UVP 1.490 €) kaufen anstatt den von den Spezifikationen schnlechteren REACTOR 900 (UVP 1.290 €).
... den REACTOR 600 (990 €) empfinde ich als Witz.

Quelle: https://www.devialet.com/de-de/phantom-comparator/

edit: UVP und Quelle hinzugefügt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen