Star Trek: Lower Decks - Amazon zeigt die Cartoon-Serie ab Januar

Trailer, Amazon, Serie, Amazon Prime, Amazon Prime Video, Star Trek, Prime Video, Animationsserie, Star Trek: Lower Decks, Lower Decks Trailer, Amazon, Serie, Amazon Prime, Amazon Prime Video, Star Trek, Prime Video, Animationsserie, Star Trek: Lower Decks, Lower Decks
In den USA lief Star Trek: Lower Decks bereits vor einer Weile bei CBS All Access. Amazon hat jetzt bekannt gegeben, dass man sich die internationalen Streaming-Rechte für die Animationsserie sichern konnte - dies gilt unter anderem auch für Deutschland. Die erste Staffel gibt es dann ab Januar zu sehen, ein neuer Trailer lässt bereits jetzt in die deutsche Synchronisation reinhören.

Star Trek: Lower Decks spielt im Jahr 2380 und rückt die Crew beziehungsweise "Ensigns" (Fähnriche) des wohl eher unbekannten Raumschiffs U.S.S. Cerritos in den Mittelpunkt: die Offizierin Beckett Mariner, den ambitionierten Brad Boimler, den Ingenieur Sam Rutherford und die junge Medizinerin D'Vana Tendi. Zusammen muss das Team den Alltag auf dem Raum­schiff meistern und so manch aberwitzige Situation überstehen.

Die Serie stammt vom Rick and Morty-Schöpfer Mike McMahan und startet am 22. Januar 2021 mit zunächst zehn Episoden bei Amazon Prime Video. Weitere Folgen befinden sich aber schon in Vorbereitung.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh ich hab kurz gedacht, es gibt einen Trailer zur zweiten Staffel.

Durchhalten lohnt sich! Super Serie!
 
@Erbsenmatsch: wie ist die Serie im Vergleich zu Final Space, was den Humor angeht? Scheint ja auch eher für erwachsenes Publikum zu sein.
 
@Farbrausch2003: Bei FS habe ich nur die erste Folge gesehen - mochte sie aber (mir fehlt leider etwas die Zeit für den Rest)

Ein für mich großes Problem der Serie ist, dass ich nicht richtig positionieren kann, was die Serie denkt, was sie ist (Jugend oder Erwachsenen Serie) das bezieht sich auf Bleepen, Abtrennen von Körperteilen und S**-Witze.

Mir persönlich hat sie sehr gefallen, was auch stark am TNG-Feel liegt. Die Episoden wurden meiner Meinung nach zum Ende hin sehr sehr gut.

Das schnellgesprochene etc. was man im Trailer sieht, muss man mögen. Meine Freundin ist da schon direkt ausgestiegen, der muss ich die deutsche Version gar nicht erst andrehen.

Der Payoff in der letzten Folge ist aber sehr, sehr gut in meinen Augen und ich halte die Folge (wie viele anderen auch) für eins der besten ersten Staffel-Finale, die es in Star Trek je gab.
 
@Farbrausch2003: Ist nicht so heftig wie "Rick und Morty", aber dennoch eher an Erwachsene gerichtet. Im Originalton schon sehr gut, aber die deutschen Stimmen bringen die Charaktere auch sehr gut rüber.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen