Arnie is back! Erster Trailer zu Terminator: Dark Fate erschienen

Trailer, Kino, Kinofilm, 20th Century Fox, Paramount Pictures, Terminator, Arnold Schwarzenegger, Dark Fate, Terminator: Dark Fate Trailer, Kino, Kinofilm, 20th Century Fox, Paramount Pictures, Terminator, Arnold Schwarzenegger, Dark Fate, Terminator: Dark Fate
Arnold Schwarzenegger höchstpersönlich hatte vor zwei Tagen einen ersten Trailer zu Terminator - Dark Fate versprochen. Dabei hat es sich um kein leeres Versprechen ge­han­delt, denn nun hat 20th Century Fox besagtes Video freigegeben - und stimmt damit auf das Actionspektakel ein, das kommenden Herbst in den Kinos startet.

Terminator - Dark Fate ignoriert alle Terminator-Filme nach Terminator 2 - Tag der Ab­rech­nung (1991) und knüpft an dessen Abschluss an. Bekannt ist, dass die neue Geschichte in Mexiko spielen wird, wo eine junge Frau namens Dani Ramos (gespielt von Natalia Reyes) zur Zielscheibe eines aus der Zukunft entsandten Terminators wird. Dieser wird vom Schau­spie­ler Gabriel Luna (unter anderem Ghost Rider in Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.) verkörpert.

Mit dabei sind unter anderem auch Arnold Schwarzenegger als (gealterter) T-800 und Linda Hamilton als Sarah Connor. Regie bei Terminator - Dark Fate führt Tim Miller (Deadpool), außerdem ist James Cameron als ausführender Produzent mit an Bord. Kinostart in Deutschland ist am 30. Oktober 2019.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Zutaten gefallen mir sehr gut.
Der beste Satz jedoch ist:
"Terminator - Dark Fate ignoriert alle Terminator-Filme nach Terminator 2"
und James Cameron ist am Start.

Freude.
 
@Aloysius: Bin ich deiner Meinung. Ich weiß nicht wie es euch geht. Mir gefällt die CGI vom Terminator nicht.
 
@d0351t: Ich finde das auch nicht so doll für heutige Standards und mir fehlt die Terminator-Musik.
 
@noneofthem: Ich fand die CGI sieht mega billig aus, da muß wirklich noch was passieren. Plus, der bekannte Sound fehlt definitiv!
 
Leider ist wieder nicht James Cameron der Regisseur.
Deswegen bin ich erst mal vorsichtig.
 
hoffentlich wird der wieder etwas brutaler und ab mindestens 16 freigegeben, denn der letzte war ab 12 und ließ eigentlich überall zu wünschen übrig
 
@ExusAnimus: jau, Gewaltdarstellung ist natürlich das definierende Merkmal der Terminator Filme
 
@FuzzyLogic: Eine gewisse Härte gehört für mich zum Terminator einfach dazu
 
@ExusAnimus: Definitiv. Die Serie war von Anfang an ganz sicher nicht für Kinder gedacht.
 
Und wieder mal eine Wäsche Buntes. Ihrgend wie immer das gleiche. Schade das es nicht wirklich man NEUE Filme gibt, immer wieder einen Aufguß vom alten. Es darf- Hageln.
 
@JoIchauch: Bunte Wäsche gabs schon beim zweiten Teil:
https://www.thisisnotporn.net/2016/07/03/terminator-colorful-swim-shorts/
 
Sieht das scheisse aus! Blockbuster Trash mit Marvel Fights.....nääääh.
 
Der beste Terminator ist immer noch der 2. Teil- was die damals schon für Effekte hatten und die coolen Sprüche usw.- das wird man nicht mehr toppen. Damals mussten die Schauspieler noch in echter Landschaft agieren und nicht nur vor einem großen Screen in einem gigantischem Studio.
Die Szene in dem Gefängnis, wo sich der Terminator aus dem Fliesenboden erhebt oder sich aus kleinen verflüssigten Teilen wieder zusammensetzt- gigantisch und so nicht wieder besser hinzubekommen.
Ich freu mich nicht auf die xte Fortsetzung und warte, bis es bei Amazon 99ct kostet.
 
@Large: Der zweite Teil war damals Vorreiter dafür was mit Computern (CGI) alles möglich ist und hat Spielberg gezeigt was er aus seinem Jurassic Park machen kann.

Lang ists her:
https://www.thisisnotporn.net/2014/06/16/peter-kent-arnold-schwarzenegger-and-james-cameron/
 
@Paradise: ja ohne T2 wäre Jurassic Park ne billige Stop-Motion Sache geworden!
 
Wow, Budget 5eu oder was?
Die Effekte sehen sehr unfertig aus.

James Cameron dient hier nur als Lockmittel für die unachtsamen.
 
Arnie und Linda nochmal zusammen zu sehen erfreut mein Herz.

Wenn man bedenkt das der erste Teil eine Billigproduktion war und fast nicht fertig wurde...

Die CGI an dem neuen Terminator sieht aber grausig aus.
Aber mir gefallen old-school Stan Winston Kreationen eh besser.
 
Warum verleitet sich James Cameron als Produzent mitzuwirken? Der Trailer wirkt schon ziemlich trashig, die CGI Effekte können nicht mit den "echten" Effekten aus T2 (Masken, real gebaute T-800 Gliedmaße usw.) mithalten. Obwohl T2 aus dem Jahre 1991 ist.
James Cameron weiß doch bestimmt, dass man mit seinem Namen semi-Fans locken möchte. Hat er das überhaupt nötig? - Schade jedenfalls. Man erkennt im Trailer leider auch nicht die erwartete Professionalität die Cameron in seinen Filmen als Regisseur zeigt.
 
Terminator: Senior Action. Und im nächsten Teil läuft er dann mit Rollator rum. Warum kann man nicht irgendwann mal einen Schlussstrich ziehen? Warum muss man immer alles weiter verwursten? Fällt denen in Hollywood eigentlich gar nichts mehr ein?
 
Da ich alle Terminator Folgen gesehen habe, MUSS ich ja diesen Teil anschauen. Actionreich scheint es zuzugehen. Ob ein stark gealteter Schwarzenegger wirklich dabeisein muss, - na ja, irgendwann sollte man es vielleicht sein lassen. Das ist genauso wie bei dem kommenden Rambo.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen