1899: Netflix zeigt den offiziellen Trailer zur deutschen Mystery-Serie

Bei Netflix steht eine neue Mystery-Serie Made in Germany in den Startlöchern: In der Serie 1899 wird die At­lan­tik­über­fahrt für die Passagiere und Crew eines Aus­wan­de­rer­schif­fes zum töd­li­chen Albtraum, als diese auf Ho­her See ein ver­miss­tes Schiff wie­der­ent­de­cken.

Ein Geisterschiff gibt Rätsel auf

1899 ist die nächste Serie des Kreativ-Duos Baran bo Odar und Jantje Friese, welches bereits mit Dark (2017 bis 2020) nicht nur die erste deutsche Netflix-Serie überhaupt produzierte, sondern mit dieser auch einen weltweiten Hit landete. Ob 1899 mindestens genauso erfolgreich wird, muss sich erst noch zeigen, der neueste Trailer zur Serie ist jedenfalls äußerst vielversprechend.

Darum geht es in 1899: Im titelgebenden Jahr sticht das Schiff Kerberos in See, um eine Gruppe Auswanderer von London nach New York und damit in ein neues Leben zu führen. Als die Kerberos jedoch während der Überquerung des Atlantiks dem seit Monaten vermissten Schiff Prometheus begegnet, wird die Besatzung der Kerberos in ein finsteres Geheimnis hineingezogen, das Zeit und Raum auf den Kopf stellt und aus dem es kein Entrinnen mehr zu geben scheint.

Die neue Serie der Dark-Macher startet schon bald

Der neue Trailer gibt sich hier weiterhin recht geheimnisvoll und verrät nicht wirklich viel darüber, was sich auf dem Geisterschiff zugetragen hat. Auch scheinen zumindest einige der Passagiere selbst das eine oder andere Geheimnis auf die Überfahrt mitgenommen zu haben, zudem geben dreieckige Symbole und eine schwarze Substanz Rätsel auf.

Erst der Serienstart dürfte hier Folge für Folge mehr Licht ins Dunkel bringen. Diesen hat Netflix erst kürzlich auf den 17. November 2022 datiert. Die erste Staffel umfasst dann zunächst acht Episoden. Gedreht wurde 1899 übrigens größtenteils vor einer virtuellen Kulisse im Filmstudio Babelsberg.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
DARK hat die Messlatte ziemlich hoch gelegt ... lasse mich gerne überraschen aber ...
 
Zumindest scheinen sie die Serie direkt auf englisch gedreht zu haben, und nicht auf deutsch, wie DARK. Die englische Synchro war ein graus, denke mal dem wollen sie dies mal entgehen. Mehr internationales Publikum. DARK war wahnsinnig gut, nur alles abseits der deutschen Tonfassung, war der Horror. Freue mich wahnsinnig auf die Serie. Genug, um mein Netflix Abo zu reaktivieren.
 
1899 ist eine deutsche Serie? Danke für die Warnung, wird gleich ignoriert.
 
@Ferkelwaemser: Du kannst nicht von der Herkunft einer Serie/eines Filmes auf die Qualität schließen. Deutsche können es, wenn jemand wie Netflix ordentlich Geld reinpumpt. Dark ist eine deutsche Serie, extrem erfolgreich international. Am Freitag kam "Im Westen nichts neues" auf Netflix, eine deutsche Produktion, sowohl Publikum, als auch Fachpresse loben den Film, Oscar Nominierung. Kann mich nur anschließen, mit Abstand bester Kriegsfilm der letzen Jahre.
 
@marbra: Also, Dark fand ich ziemlich doof und Langweilig. Ich würde mich schon freuen, wenn meine Meinung mal widerlegt wird, aber das kommt leider extrem selten vor.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen