PS4: Sony bringt eine App für alle Videofälle, nicht alle sind begeistert

Sony verteilt für die PlayStation 4 ab heute eine neue bzw. überarbeitete App für TV- und sonstige Video-Inhalte, das japanische Unternehmen will damit eine zentrale Anlaufstation für alle Bewegtbild-Medien bieten. Der PS4-Nutzer soll damit nicht länger ... mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, Sony PlayStation 4 Pro, PS4 Neo Bildquelle: Sony Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, Sony PlayStation 4 Pro, PS4 Neo Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, Sony PlayStation 4 Pro, PS4 Neo Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin ja mal gespannt wie, dass dann genau funktioniert. Finde es allerdings eher unnötig. Außerdem soweit ich es richtig im Kopf habe, wird ja Netflix z.B. schon in der Amazon App mit angezeigt ? Oder liege ich gerade falsch ?
 
@willichdasverstehen: dachte das wäre nur bei den Fire-TV sachen so, jedenfalls hab ich es bisher nie gemerkt das bei der Amazon-Video app auch netflix drin wäre ^^
 
@Teron: Stimmt, ich denke ich habe es mit dem Fire TV Stick verwechselt. Ist schon lange her seit dem ich die Freundin habe mit der ich den Fire TV Stick benutzt habe haha :D
 
Ich weiß schon welche App sich ab jetzt ständig aktualisieren möchte. Mich nerven diese Multimedia- und Social Media- Funktionen der Konsolen nur noch. Zur Zeiten der Xbox 1 war das schon ziemlich cool mit XBMC aber jetzt? Die meisten werden nen Smart-TV haben der das sowieso alles kann.
 
@chillah: Naja...Android auf dem TV ist der HORROR...Die Multimediafunktionen auf der Xbox sind fast perfekt.
 
@Edelasos: Wieso ? Ich nutze Android TV mit der NIVIDA Shield sowie die Xbox One und finde Android TV eigentlich komplett perfekt. Es läuft extrem flüssig und das Design ist dermaßen schön. Ich wüsste jetzt nicht, was die Xbox da besser macht als Android TV. Aber kläre mich gerne auf.
 
@Edelasos: Gibt ja noch WebOS, aber am besten ist wohl eh ein PC am Fernseher.
 
@L_M_A_O: Nur leider nicht bei Sony TV... und das sind eben die besten.
Ne ein PC kommt nicht in Frage... die xbox reicht und bietet ja eigentlich alles was das Herz begehrt. (Multimedia)
 
@Edelasos: Ich bin mit den LG Geräten sehr zufrieden, vor allem das IPS-Panel ist bei meinem sehr gut.
 
@L_M_A_O: Seh ich auch so. HTPC mit Kodi und man ist voll ausgestattet. Ganz zu schweigen vom Speicherplatz ohne, dass externe Laufwerke das Wohnzimmer/Heimkino verschandeln. Wens interessiert, Silverstone hat da nette Gehäuse im Hifi Format. Man muss sich nur um leisere Lüfter bemühen.
 
@chillah: Ich weiß nicht wie es bei der Xbox ist, aber wenn ich das Wort "Aktualisierung" in Zusammenhang mit PS4 nur lese verspüre ich aus meinem inneren Organ ein Brechreizgefühl. Dem Reiz würde ich am liebsten manchmal über dem TV Schrank (in dem sich die Sony-Konsole befindet) nachgeben. Als ich letztens Destiny von einem Kumpel ausgeliehen habe, ohje ... der Moment ... ("Nur 30 Gb Update runterladen und schon kann ich spielen!" - LMS)
 
@willichdasverstehen: Naja, das blüht dir bei jeder Konsole.. Stört mich persönlich nicht, da 400MBit Leitung. Aber das PSN ist bisweilen sehr lahm. Da ist XBL schon besser.
 
@chillah: Ja im Prinzip ist für mich die Logik schon klar. Wenn ich Destiny, GTA oder was auch immer online spielen will keine Frage, dann muss ein Update her (wenn eins existiert). Aber wenn ich das Spiel auf Datenträger kaufe und einlege kann es meinetwegen installiert werden und das Update kann übersprungen werden. Dann kann ich es zocken und wenn ein Fehler auftritt der mit dem Update behoben wird, will ich doch immer noch sagen können "ok jetzt kannst du das Update machen". Fazit: Ich will es zumindest verschieben können kann da den Grund irgendwie nicht ganz nachvollziehen wieso es einfach bei manchen Spielen gar nicht funktioniert. Bei GTA klappt das doch auch teilweise ganz gut ...
 
@willichdasverstehen: Bei den meisten Spielen kann ich auch die Updates verschieben, zumindest auf der PS4.... XBox ist da nochmal ne andere Sache.....

Problem bei Destiny ist auch relativ einfach: Das Ding ist ein always on Spiel.... da ist nichts mit Updates überspringen, immerhin kann man bei WoW (um mal ein ähnliches Beispiel zu haben) auch nicht einfach sagen, das man das Updates überspringen will. Ist es auf den Servern drauf müssen die Clients nachziehen.
 
@Teron: Das macht die Sache jetzt klarer. Interessanter Kommentar danke :)
 
@chillah:
<ironie>
Dann würde man ja nur die Kernfunktion der Spielekonsole bedienen und darüber hinaus den Spieler entlasten (weniger unliebsame/überflüssige Updates und geringerer Speicherverbrauch durch redundante Apps). Sowas geht ja mal gar nicht.

Eine Kompromisslösung, bei welcher der Multi-/Socialmedia Teil [sic Müll] optional(Only gaming mode bei erststart auswählbar) wäre, ist ebenfalls nicht denkbar. Dann würde nähmlich auffallen, dass die meisten keinen Bedarf haben.
</ironie>
 
Habe eben die PS4 angeschaltet, und bin auch von der "neuen" App überrascht worden. Ich muss gestehen, dass ich den "Mehrwert" nicht verstehe. IMHO ziemlich fürn Arsch..., wobei wem's gefällt. Mir ist's Wurscht. Ich kann damit leben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:35 Uhr Pemenol DC-DC LCD USB Step Up/Down-Stromversorgungsmodul, Einstellbarer Boost-Buck-Wandler Voltmeter Amperemeter Batteriekapazität TesterPemenol DC-DC LCD USB Step Up/Down-Stromversorgungsmodul, Einstellbarer Boost-Buck-Wandler Voltmeter Amperemeter Batteriekapazität Tester
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
13,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,40