WhatsApp soll offenbar zur Plattform für digitale Zahlungen werden

Die Macher der äußerst beliebten Messaging-App WhatsApp erwägen offenbar einen Einstieg in den Bereich der digitalen Zahlungsdienste. Kürzlich veröffentlichte das zu Facebook gehörende Unternehmen eine entsprechende Anzeige, in der man einen ... mehr... Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: WhatsApp Logo, Messenger, whatsapp Logo, Messenger, whatsapp WhatsApp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessant, bei Telegram wird dies gerade implementiert und WeChat hat es schon ein Weilchen.
 
@L_M_A_O: Woher willst du das wissen? Die sagen nie wenn sie was implementieren bevor es rauskommt, und was ist WeChat?
 
@Daniel_Gustav: Die App bekommt gerade die API Anbindung... WeChat müsste man eigentlich kennen, ist der größte Chinesische Messenger.
 
@L_M_A_O: Ah ok, ne sagt mir jetzt nichts. Woher weißt du dass die API das implementiert bekommt? Wurde das schon veröffentlicht? Und für was ist das dann genau gut? :D
 
@Daniel_Gustav: Das kann ich hier bei der offiziellen App sehen:
https://github.com/DrKLO/Telegram/search?utf8=%E2%9C%93&q=payment&type=

So wie ich das verstanden habe, kann man seine Kreditkarte da hinterlegen und anderen z.B. Geld schicken, wie das dann später zu kaufen von was benutzt wird, keine Ahnung.
 
@L_M_A_O: Schon cool :D Telegram vertrau ich ^^
 
Ja, der perverse Zuckerzwerg will halt auch wissen wann du was, wo und vor allem warum gekauft hast.
 
@marcol1979:
Gründe doch auch ein Startup und sei so erfolgreich; bleib nicht mehr der neidische "Marco"...
 
@GRADY: Oder lass es sein und lass den Leuten ihre Privatsphäre.
 
@bLu3t0oth:
Es zwingt dich keiner WhatsApp, Instagram oder Facebook zu nutzen...
Selbst wenn man inhaltliche Kritik hat, ist es dennoch ein Armutszeugnis, wenn man denjenigen mit "perverser Zuckerzwerg" beleidigen muss...
 
@GRADY: Könnte einfach daran liegen, dass man weiß, dass er den (potenziellen) offen ins Gesicht lügt und alles verharmlost. Jmd der mich belügt und versucht mich zu ver4schen, den kann ich nach meinen Moralvorstellungen auch beleidigen.
 
WhatsApp soll doch nur WhatsApp bleiben..... -_-
 
@tamm: vor allem zu einem anderem Messenger ist fast unmöglich, wenn keiner mitmacht.
 
@lesnex: Trotzdem anfangen. Ich hab beispielsweise gar kein WhatsApp mehr! Da ziehen dann schon welche nach, glaub mir ^^
 
Immer wieder geil wenn man nach Jahren und Milliarden Nutzern merkt, dass man ein Produkt grmacht hat, das leider keine Kohle einbringt und man dann anfängt total zweckfremde Funktionen einbaut.
 
@FuzzyLogic: Meiner Meinung nach hätte man die paar Kröten Jahresgebühr belassen sollen. Dafür bleibt es was es ist und zwar ein Messenger und nichts anderes. Der soll weiterentwickelt werden und in Sachen Verschlüsselung und Privacy gut sein. Mit ner Milliarde € jedes Jahr sollten wohl genügend Entwickler und Serverkosten usw. ordentlich bezahlt werden können.
 
@Roland_RS4: War doch gleich klar als Facebook es als Kostenlos abgestempelt hat dass was kommt. Irgendwie müssen die Geld machen wenn die so viel ausgeben. Und du glaubst doch nicht dasss WhatsApp in Sachen privacy gut ist oder besser wird? :D
die Leute sollten jetzt mal verstehen was los ist und zu was anderem greifen. Ich finde Telegram recht ausgeglichen was das angeht Effizient mit vielen Features / Sicher. Zudem hat Telegram im gegensatz zu anderen Messengern doch die mehrheit an nutzern und wird wohl der größte konkurrent sein ^^
 
Ganz sicher vertrau ich dem ganzen Rotz meine Bankverbindung an!
Die haben doch einen an der Latte.
 
@bebe1231: Du scheinst da schon mehr zu wissen. Wir wird das ablaufen, bekommt Facebook/Whatsapp meine Kreditkarten- oder Kontodaten und fungiert quasi als direkter Vermittler.
 
@topsi.kret: Wenn die selbst eine Plattform für Zahlungen anbieten wollen, ja.
 
@bebe1231: Oder aber es läuft über Token und die Zahlungsdaten hat nur die Bank.
 
@topsi.kret: Dann müßten ja die Banken für diesen einen Zahlungsdienst ne extra Wurst machen, da glaub ich nicht dran.
 
@bebe1231: Nein, müssten sie nicht, denn dann wäre es ähnlich dem Apple-Pay, wo auch alles per Token läuft.
 
@topsi.kret: Schau dir doch mal Facebook an. Dort kannst du auch verschiedene Zahlungmethoden zwecks kauf von Premiuminhalten in Spielen etc. hinterlegen.

Mit dem WA-Zahlungsservice werden die das ähnlich machen
 
@basti2k: Nein, das ist gänzlich was anderes
 
werde nie über Whatsapp was bezahlen, wirklich nie.
 
Schlimm finde ich, das jeder sein eigenes Süppchen kocht.
Man müsste sich Vorstellen, man fährt von München nach Rostock und jede Tankstelle hätte seine eigene Währung :/

Ich jedenfalls werde weiterhin immer bevorzugt mit Bargeld bezahlen, denn diese wird überall akzeptiert und hier ist auch der Datenschutz am höchsten :)
 
@basti2k: interessant wäre noch bitcoin - der wird inzw. von mehr leuten benutzt als es leute gibt die für den euro sind. und btw bargeld wird nicht überall akzeptiert, vor allem wenn es eine fremdwährung ist oder die beteiligten zu weit voneinander entfernt sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WhatsApp-SIM im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:05 Uhr BerryKing Run-GPS 2020 - Krankenkassen Bonus mit Google FIT - Herzfrequenz Armband Tracker 24 Sportarten Wasserfest Fitness Aktivität Schrittzähler Kalorien Herzfrequenz-Messer Schlaf-Analyse WetterBerryKing Run-GPS 2020 - Krankenkassen Bonus mit Google FIT - Herzfrequenz Armband Tracker 24 Sportarten Wasserfest Fitness Aktivität Schrittzähler Kalorien Herzfrequenz-Messer Schlaf-Analyse Wetter
Original Amazon-Preis
68,79
Im Preisvergleich ab
68,79
Blitzangebot-Preis
49,97
Ersparnis zu Amazon 27% oder 18,82