Call of Duty: Activision bestätigt, dass es zurück zu den Wurzeln geht

Für große Gaming-Publisher gibt es in der Regel zwei Möglichkeiten, über neue Projekte und Pläne für Spiele zu sprechen: Zum einen sind das Gaming-Messen wie die E3, zum anderen die Bekanntgaben von Geschäftszahlen. Und die aktuellen von Activision ... mehr... Shooter, Call of Duty, Activision, Cover, Infinity Ward, Call of Duty: Infinite Warfare Bildquelle: Activision Shooter, Call of Duty, Activision, Cover, Infinity Ward, Call of Duty: Infinite Warfare Shooter, Call of Duty, Activision, Cover, Infinity Ward, Call of Duty: Infinite Warfare Activision

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich fand ja das Wild West Setting von Call of Juarez ganz nett.. leider aber völlig verkackt vom Publisher was Bugs o.ä. angeht, schade drum aber wenn Activision da vielleicht mal was anständiges draus machen würde.
 
1st/2nd WW gerne, aber bitte keine ausgelutschte Terroristen/Future-War Settings mehr. Das ist sehr öde!
CoD1 (mit Un.Of.) und 2 haben echt wahnsinnig viel Spaß gemacht.
 
@chris193: Jau, CoD 2 ist mein absoluter Favorit. Ich weiß gar nicht, wie oft ich allein die Story durchgespielt habe. So was in der Art mit heutiger Grafik wär mal wieder was. :)
 
@chris193: Teil 2 war & ist der Beste Teil! Zocke ich heute noch ab & zu :D
 
@John_Dorian: "Warrum verrrwenden wir Karrtoffeln anstelle echter Grranaten?" - "Weil echte Grranaten teuer sind!" ;)
 
Zukunfts-Shooter sind mittlerweile nun wirklich ausgelutscht. WW2 wäre mal wieder eine Abwechslung.
Wobei es da auch mal interessant wäre andere Perspektiven und Szenarien zu bekommen. Immer nur D-Day ist auch lahm.
 
@Wuusah: ich weiß noch, wie damals dasselbe über WW2 Shooter gesagt wurde. Ich für meinen Teil kann nicht verstehen, wieso man soetwas grausames überhaupt nachspielen möchte. Ich garantiere dafür, dass wenn Leute die sowas spielen nur einen Tag Krieg mitmachen müssten, solche "Spiele" nie wieder anpacken würden.
 
@FuzzyLogic: Ich habe dies nie zum WW-Setting gesagt.
Krieg ist grausam, ja.
Derlei Spiele haben doch aber nicht viel mit der Realität gemein, sie bieten eben eine spielbare Geschichte. Es gibt auch sehr viele (Anti-) Kriegsfilme, die müssten deinem Argument nach auch nicht geschaut werden.
Oder eben Horror-Filme/Spiele....

Spiele und Filme sind eben nur ein Abbild der Realität, sie lassen höchstens ansatzweise erahnen, wie schlimm die Realität ist.
 
@FuzzyLogic:
Das Krieg grausam ist steht außer Frage. Aber dies trifft auch auf andere Dinge zu, Krimis können auch grausam sein, dennoch werden sie von Millionen geschaut. Wer Spiel und Realität unterscheiden kann, der hat auch kein Problem mit WW 1 oder WW 2 Settings.
Wer jemals einen totgefahrenen Menschen auf der Straße liegen sah, würde sicherlich auch kein GTA mehr spielen...

Ich liebe WW 1/2 Games, oder alle Kriegsspiele, Kriegsfilme, und überhaupt. den Sound, die Action, die ganze Palette eben, was solche Games ausmacht.

Im wahren, realen Leben, war ich Wehr- Kriegsdienstverweigerer, lehne Kriege und Gewalt ab.

BTW: Struwelpeter ist auch grausam und dies wird Kleinkindern ausgehändigt oder vorgelesen...
 
@Wuusah: Gab auch andere Kriegsschauplätze, die mal interessant wären, "spielerisch beleuchtet zu werden", z.Bsp. Falklandkrieg, Jugoslavien-/Kosovo, Afghanistan (Russland), Russisch-Japanischer Krieg, Spanischer Bürgerkrieg, Korea, Vietnam oder aktuelle Geschehnisse wie bspw. Israel-Palästina, Russland-Ukraine oder Lybien und Syrien...
Das wäre mal was anderes, vom Gameplay her ne (gute!) Mischung aus CoD und Battlefield...
 
@MaikEF_: Vietnam gab es auch schon ein paar - mehr oder weniger gute -Spiele.
Beim Rest stimme ich dir zu.
 
World at War geht online auch noch gut ab..
 
Ein Korea-CoD wäre mal wirklich was Neues! Und Destiny 2 hihihihi
 
"Es ist klar, dass das Weltraum-Setting für einen Teil des Publikums einfach nicht funktioniert oder gepasst hat." Nach den ganzen Jahren, merken sie das erst jetzt? *facepalm*
 
@Lahdo: wieviele Weltraumsettings von COD gab es denn?
 
@nap: 6, so ziemlich alles nach Black Ops 1 war futuristischer Dreck
 
@IkbalGS: entschuldige, Weltraum gab es nur eins, ist für mich aber quasi das selbe..
 
Mal ein Teil wo man gegen die Alliierten Kämpft wäre doch mal was :)
 
Reaktion auf BF1. Also kommt ein CoD das im ersten oder zweiten Weltkrieg spielt.
 
Ich habe mir kein Spiel mehr nach Black Ops gekauft.

Was mir an diesen ganzen Reihe Fehlt ist der 3 Teil für den PC, aber der
Beste Teil ist CoD2 auf jeden konnte ich bei den ersten beiden Teilen etwas
Lachen.
 
COD ist mal wirklich gut gewesen. Wie haben wir im Clan die Nächte COD 1 +2 gespielt danach ging es Bergab mit den Spielspaß. Und der Clan wurde Diktatorisch. Und das lag eindeutig an der neuen Spielform. Aber das ist ja jetzt wohl überall.
 
bis cod4mw wars ne superserie dann wurde das movement beschnitten und leaning war weg...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr Fa.Volmer ® e Herren Ledergeldbörse aus echtem Leder Querformat mit RFID-Schutz *VO15Fa.Volmer ® e Herren Ledergeldbörse aus echtem Leder Querformat mit RFID-Schutz *VO15
Original Amazon-Preis
29,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,90
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7