Angebliche Steuerrückerstattung: Behörde legt Betrüger-Telefon lahm

Die Bundesnetzagentur hat einer neuen Betrugsmasche einen Riegel vorgeschoben: Nach Meldungen über Betrüger, die ihre Opfer mit angeblichen Steuerrückerstattungen in die Falle locken wollen, hat die Behörde Rufnummern abgeschaltet. mehr... Smartphone, DesignPickle, Iphone, Smartphones, Mobilfunk, Handy, Kommunikation, Chat, Telefonie, Telefon, Telekommunikation, Telefonieren, Hand, Mann, Kommunizieren Smartphone, Iphone, Smartphones, Mobilfunk, Handy, Kommunikation, Chat, Telefonie, Telefon, Telekommunikation, Telefonieren, Hand, Mann, Kommunizieren

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was erschreckt mich denn mehr, die Betrüger oder die Leute, die darauf reinfallen? Eine Behörde meldet sich schriftlich, nicht per Telefon, und per Handy / SMS schon gar nicht.
Da wird ohne Unterbrechung immer wieder gewarnt, und die Leute fallen trotzdem drauf rein.
Haben wir hier auch, mit angeblichen Telekom oder Vodafone Mitarbeitern, die alle 2 Wochen vor der Tür stehen. Hatte schon einen Aushang gemacht und die Nachbarn gewarnt (mit offiziellen Hinweisen der 2 Unternehmen), und dennoch lassen die sich abzocken...
 
@CrazyWolf: Der Unterschied liegt ja aber darin das tatsächlich autorisierten Vertriebspartner vor der Tür stehen können.
Die werden aber halt keine SMS wahllos verschicken und einen per Link dazu bringen Daten einzugeben.
 
@MarcelP: Zu 95% sind es Betrüger. Und die Vertriebspartner sind auch mehr dubios als seriös. Es hat sich hier auch nie einer als Vertriebspartner ausgegeben, sondern immer als direkte Mitarbeiter. Und da habe ich von Telekom wie auch Vodafone persönlich die Info bekommen, die Polizei zu verständigen, da die niemanden ohne Vorankündigung zu den Leuten schicken.
 
tja verstehe ich auch nicht, da wird in den Medien laufend vor dieser Abzocke gewarnt - aber anscheinend gibt es genug Menschen (Senioren) welche immer noch drauf reinfallen..
 
@markuswin: Es ist ein Irrtum das (überwiegend) nur Senioren darauf reinfallen. Das zieht sich durch alle Altersklassen. Teilweise ist die Gesamtsituation in der Politik bzw. die Pressewirksame Verteilung von Informationen aktuell aber auch Schuld. Man liest zwar das an Entlastungspaketen gearbeitet wurde und vieles dann auch umgesetzt werden soll aber das WANN wurde meistens nur im kleingedruckten oder garnicht erwähnt. Das wäre ja kein Skandal. Ist ja auch wichtiger auszuschmücken welcher Promi sich die Hupen hat machen lassen...
Nunja, ich schweife ab... Jedenfalls unterstelle ich schon das manche Menschen nicht wissen was Real oder Betrug ist. Und nicht jeder nutzt das Internet so aktiv um täglich alles mögliche zu Googl'n, auch nicht der jüngeren Generation
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!