Ausschluss-Deal: Vier PlayStation-Spiele erscheinen nicht für Xbox

Obwohl es sich bei vier PlayStation-Games nicht um Exklusivtitel für die Sony-Konsole handelt, hat der Publisher mit einem Aus­schluss-Deal nun dafür gesorgt, dass die Spiele nicht auf Mi­cro­soft-Kon­so­len angeboten werden können. mehr... Microsoft, DesignPickle, Konsole, Sony, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Konsolen, Spielekonsole, PlayStation 5, ps5, Spielekonsolen, Xbox Series X, Microsoft Xbox One, Sony PlayStation 5, Microsoft Xbox Series X, Versus, Microsoft Xbox One X, vs., VS, Xbox vs. PlayStation Microsoft, Konsole, Sony, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Konsolen, Spielekonsole, PlayStation 5, ps5, Spielekonsolen, Xbox Series X, Microsoft Xbox One, Sony PlayStation 5, Microsoft Xbox Series X, Versus, Microsoft Xbox One X, vs., VS, Xbox vs. PlayStation

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Lösung wäre einfach. Man müsste die Bindung der Konsolen an einen bestimmten Store einfach verbieten und eine Interoperationalität vorschreiben, wie es auch für Chatprogramme wie Whatsapp geplant ist.
 
@Shavanna: und wie willst du Publisher dazu zwingen für beide Plattformen entwickeln zu lassen?
 
Wo ist da denn der Vorteil für Entwickler und Publisher, wenn die auf Verkäufe und damit Einnahmen verzichten sollen? Bekommen die dann für den erwarteten Ausfall eine Entschädigung von Sony?
 
@CrazyWolf: Natürlich dürfte Sony für die Deals bezahlt haben - um welche Summen es geht, ist aber nicht bekannt.
 
Ich warte auch noch darauf, endlich Forza und Halo auf der Playstation spielen zu können ...
 
@Nobel-Hobel: du weißt aber schon, dass du gerade First Party Spiele mit Third-Party vergleichst?

Klar, kommt weder Halo noch Forza auf die PS . Umgekehrt kommt auch kein Last of Us auf die Xbox. Ist auch logisch. First Party.

Aber Final Fantasy kommt von Square Enix. Die gehören nicht zu Sony.
Und da ist es schon was anderes, wenn man einen Vertrag schließt, der explizit nur die Konkurrenz Konsole ausschließt.

Sony macht sich eben die Welt wie sie Ihnen gefällt. Einerseits MS vorwerfen, dass sie Spiele der PS vorenthalten wollen, anderseits aber aktiv mit Drittherstellern Verträge schließen um Xbox Spielern Third Party vorzuenthalten. Ebenso lehnt Sony ja alle Deals von MS ab (CoD Versprechen, Cod in PS Plus).
Auch hatte Sony bisher nie ein Problem damit, dass CoD bisher per Vertrag exklusive Inhalte auf der PS bekommen oder bevorzugt neue Inhalte bereitgestellt bekommen hat. Sony hat Cod selbst jahrelang als Zugpferd von den PS Karren gespannt.

Ich bin kein Freund vom Activision Blizzard Deal mit MS. Auf lange Sicht würde das allen Spielern schaden (und das schreibe ich als Xbox Spieler).

Aber Sony macht letztendlich das Gleiche mit deren verfügbaren Mitteln. Wenn sie das Kleingeld gehabt hätten, hätten sie sich auch lieber Activion Blizzard als Bungie einverleibt.

Prinzipiell wäre es für den Kunden besser, wenn dieser Exklusivquatsch aufhört und man als Kunde frei wäre zu entscheiden, welche die bessere Konsole ist und nicht welche die besseren Exklusivtitel hat.
 
@s2g:
Warum sollte der Deal den Spielern schaden?
Ihr habt es immer noch nicht verstanden. Wenn es MS nicht schafft, dann versucht es Tencent.
Aber okay mit den Chinesen wird es dann besser.
Warum wird immer auf MS gebashed? Sie bestreiten momentan einen guten Weg in die Zukunft und Sony weiß das.
Was wäre denn so schlimm wenn MS den Deal abschließt?
 
@LeonGTR: Es geht hier nicht um gebashe gegen MS, sondern um eine realistische Einschätzung was das für uns Gamer bedeutet, wenn ein Konzern zig Big Player einkauft. Egal ob Sony, MS, Tecnet oder sonst wer am ENde schadet es nur uns Gamern, wenn sich der Markt so konsolidiert.

Warum möchten Firmen wie MS, Sony und Co. so viele Studios wie möglich unter sich vereinen? Sie wollen ihre Marktmacht, die eigene Position, stärken. Je stärker man selbst ist, desto mehr schwächt man die Konkurenz. In der Hoffnung, dass die Konkurenz dadurch entweder keine Rolle mehr spielt oder ganz verschwindet. Phil Spencer ist ja immer sehr bemüht auch die anderen zu loben. Das glaube ich ihm sogar, weil er auch Gamer ist. Aber das Ziel von MS ist mit dem Deal ganz klar. Die Marktmacht ausbauen.

Was daran schlecht ist?
Wenn die Marktmacht groß genug ist, dann kann man diese Macht auch ausnutzen.
AKtuell ist der GamePass sehr günstig. Aktuell gibt es die Spiele auch noch außerhalb vom GamePass zum Kaufen. Microsofts Weg ist der ins Abo. Das Ziel ist klar: Spiele werden irgendwann nicht mehr außerhalb vom Abo angeboten und wenn die Marktmacht mangels starker Konkurrenz groß genug ist, dann kann man auch die Preise ordentlich anziehen. Wer nicht im Abo ist, wird dann eventuell irrelevant und hat keine Chance.

MS macht gerade alles richtig. Da hast du Recht.
Aber sie machen das nicht für dich, mich oder die Gamer, sondern allein für sich selbst und die Aktionäre. Eigentlich erwarte ich von den Kartellbehörden, dass solche Riesendeals nicht durchgewunken werden. Auch, dass Disney Marvel und Star Wars bekommen hat, finde ich nicht gut.

Zuviel Marktmacht egal für welchen Konzern, ist nicht gut.
Erinnerst du dich noch an die Vorstellung der Xbox One. Nicht alles was da vorgestellt wurde war schlecht (Familysharing), aber MS wollte ernsthaft etablieren, dass man ein Spiel auf Disc kauft und die Lizenz dann an die Konsole gebunden ist. Weiterverkauf unmöglich. Das ist gescheitert, weil die Leute dann einfach zu Sony gegangen sind.

MS hat den Markt falsch eingeschätzt und die eigene Position.

Eben weil es eine starke Konkurrenz gab und MS dann zurückrudern musste.
Sony hatte damals sicher die gleichen Pläne, aber aufgrund des Shitsorms und weil sie die PS4 später vorgestellt haben, konnten sie das schnell unter den Teppich kehren und sich als die Guten darstellen. Heute weiß jeder, dass Sony ganz sicher nicht "For the Players" ist.

Sony, MS, Tencent und Co haben nur ein Ziel: Gewinne maximieren. Ein Mechanismus dafür ist es seine Marktmacht immer weiter auszubauen und die Konkurenz auszuschalten. In dem man sich Bethesda und Acitivion Blizzard einverleibt, schluckt man ja einen erheblichen Teil der Mitbewerber und stärkt seine Marktmacht.

Am Ende schadet das immer dir als Kunde. Weniger Wettbewerb bedeutet weniger Vielfalt und mehr Macht für die wenigen Konzerne.

Ich sehe es übrigens auch wie Norbie E.
MS würde den GamePass und die Xcloud auch zu Sony und Nintendo bringen, wenn die es zulassen würden. Für MS sind die Xbox Konsolen nicht mehr so wichtig. Für sie zählen die Leute im Abo. Und auch dabei ginge es nicht darum, dass MS das macht, weil sie nur an alle Gamer denken. Der Konzern hat nur die eigene Gewinne im Blick. Mit einer Konsole (die meist subventioniert wird) lässt sich nichts verdienen. Mit dem Abo aber hingegen schon. Das ist die Zukunft und MS macht alles dafür, dass sie dieses Rennen gewinnen und zwar so, dass weder Nintendo noch Sony eine Konkurrenz für sie darstellen.
 
@Nobel-Hobel: Dagegen sperrt sich Sony doch auch.
ich bin mir sicher, das Microsoft das XBOX Cloud Gaming sofort auf die PlayStation bringt, sobald Sony das zulässt.
Dann kannst Du im Gamepass auch Forza und Halo zocken.
 
"Final Fantasy VII Remake" läuft sogar auf dem Steam Deck.
https://store.steampowered.com/app/1462040/FINAL_FANTASY_VII_REMAKE_INTERGRADE/

Es läuft zwar nicht auf der XBox, aber auf der anderen Seite läuft das Windows-Binary sogar auf Systemen ohne Windows.

Wo bleibt denn die ONE Windows Initiative?
Wo bleiben die Ziele das XBox-Betriebssystem und Windows zu vereinheitlichen?
XBox 360 hatte eine PowerPC-CPU. Aber die aktuellen XBox Series sind doch leicht veränderte x86-Rechner.
Würde Microsoft es ermöglichen, Windows-Spiele im Vollbild auf der XBox auszuführen (ähnlich wie beim Steam-Deck der Handheld-Modus, der sich vom Desktop-Modus unterscheidet), dann gäbe es das Problem doch erst gar nicht.
 
@theuserbl: Äh, du weißt schon (nein, natürlich weißt du es nicht...), dass wir hier nicht über irgendwelche technischen Probleme (die es de facto nicht gibt) reden, sondern über diese Firma, die alles für sich exclusiv machen, aber anderen nicht den Dreck unterm Fingernagel gönnen will? Es geht hier ums Business, also Lizenzen & Co., um nichts anderes.
 
@DON666: ich glaube er meinte, das wenn ein Windows für Xbox gäbe, man dort dann die PC Version des Games installieren und nutzen könnte.
 
@CodeZero1990: Schon klar. Aber das ist halt eine technische Herangehensweise, obwohl es darum hier ja - wie gesagt - gar nicht geht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Ulefone Armor X11 PRO Android 12 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 8150mAh Akku, 16 MP Unterwasserkamera,Helio G25 4 GB+64GB, 5.45-Zoll IP68 Wasserdicht Handy, 3-Karten Slot, Gesichts Entsperrung NFC GPSUlefone Armor X11 PRO Android 12 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 8150mAh Akku, 16 MP Unterwasserkamera,Helio G25 4 GB+64GB, 5.45-Zoll IP68 Wasserdicht Handy, 3-Karten Slot, Gesichts Entsperrung NFC GPS
Original Amazon-Preis
174,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
148,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 26,25
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!