Serien-Begeisterung: The Mandalorian schlägt Stranger Things

Disney+ ist seit gut zwei Wochen in den ersten Ländern verfügbar und der neue Streaming-Dienst des Mediengiganten Disney feiert auch Erfolge. Der zweifellos größte Hit ist die Star Wars-Serie The Mandalorian. Das zeigen auch die Zahlen externer ... mehr... Serie, Star Wars, TV-Serie, Disney, Disney+, The Mandalorian Bildquelle: Disney Serie, Star Wars, TV-Serie, Disney, Disney+, The Mandalorian Serie, Star Wars, TV-Serie, Disney, Disney+, The Mandalorian Disney

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat die Serie schon jemand geschaut? Falls ja, wie war dein Eindruck?
 
@mesios: Mega.
Ich hab drei Folgen gesehen und bin positiv überrascht.
 
@mesios: Von der Atmosphäre und dem "Feeling" her erinnert es an die Original-Trilogie - natürlich mit anderen Charakteren.
 
@mesios: Mir gefällt es. Irgendwie oldschool. Und vor allem versucht die Serie (noch) gar nicht so episch zu sein. Sie gibt zu, (noch) eine schmutzige Nebenhandlung zu erzählen. Mehr nicht. Das fühlt sich nach dem ganzen "und noch einen oben drauf" der letzten Jahre irgendwie richtig gut an. Außerdem gefällt mir, dass der Hauptcharakter so schweigsam ist anstatt irgendwelche epischen Phrasen zu dreschen.
 
@mesios: Gefällt mir auch
 
Darf ich mal vorsichtig in die Runde fragen, wie? Ich hab mich versucht bei Disney+ via VPN anzumelden. Das haben sie wohl aber mitbekommen, denn es ist "Ein Fehler aufgetreten" ;)

Wie habt ihr die Folgen geschaut? Gibt es eine Möglichkeit sich bei Disney+ anzumelden oder...muss man ehm..."jemanden kennen" (ihr versteht schon). Thx. :)
 
@mesios: Ohne es genau zu wissen, aber die Serie dürfte es auch bei diversen OCH geben.
 
@mesios: All of the above. Vom Feeling her total wie die OT, meiner Meinung nach deshalb weil wo es nur ging Menschen mit Makeup und Puppen, statt CGI, eingesetzt wurden. Außerdem richtig lustig, habe an einigen Stellen schallend gelacht. Selbst für Nicht-StarWars-Fans ein Muss.
 
Ich hab auch die ersten 3 Folgen gesehen. und freue mich schon auf die vierte Episode. ;-)
https://twitter.com/themandalorian/status/1193988979651072001

Greetz & stay frosty! ^^
 
immer wieder für eine überraschung gut der alte boba-mann :)
 
@stf: nur ist das nicht Boba :D
 
Ich schätze mal die Demand Expressions schaukeln sich hier Konstruktionsbedingt wegen dem Start von Disney+ und dessen Social-Media Erwähnungen selbst hoch. Denn wenn die Serie die beliebtest ist wird sie auch als erstes von allen genannt im wenn es eigentlich Thematisch um Disney+ geht, auch wenn kein explizites, klassisches Interesse an der Serie besteht. So macht die Serie immer weiter ihre Runden und die Demand Expressions steigen immer weiter. Serien wie Stranger Things hingegen werden es wesentlich schwerer haben nebenbei erwähnt zu werden und sind somit natürlich im Nachteil.
 
Mit Starwars habe ich nichts am Hut und die Serie ist mir deshalb egal.

Ich hoffe bei Disney+ eher auf den "Disney" Part was Serien angeht, und dass sie nicht nur "Sparten-Serien" wie Starwars, Marvel, Pixar,... anbieten.
Seit ein paar Monaten hab ich mal mit Amazon Prime angefangen (eigentlich wollte ich mein Streaming Debüt später bei Netflix starten, hab dann aber bei nem Angebot zugegriffen) und muss sagen, mir fehlt die "leichte Kost". Gerade die neueren Sachen und Eigenproduktionen sind fast alles Drama, Sifi, Fantasy, alles so dramatisch, spannend und/oder spektakulär. "Plötzlich Mehrjungfrau" ist z.B. schon älter, hab ich dort aber kürzlich geschaut. Die Serie ist zwar auch wieder Fantasy, aber obwohl sie eher für Kinder und Jugendliche ist hebt sie sich von ihrem Genre durch eine gewisse Ernsthaftigkeit ab und wirkt viel realer als dieser ganze z.B. Nickelodeon Brei der grundsätzlich übertrieben albern ist. Oder Serien wie Younger, was ich im TV zuletzt auch sehr gerne gesehen habe. Klar, ich kucke auch gerne Marvel, Lucifer, habe Mr. Robot, The Man in the High Castle, Future Man und Co. gesehen. Aber zwischen durch brauche ich auch immer mal wieder was leichtes, realeres/echtes, ohne viel Drama und Aufregung und mit einem kleinen Happy End am Ende der Folge. Und genau sowas bietet Disney ja unter der Kernmarke schon vermehrt als Filme. Wobei die Filme meist recht billig sind und wirken. Als Serie dürfen sie sowas gerne etwas höherwertig produzieren. Netflix bietet zwar sehr viel und so genau hab ich mich da noch nicht umgesehen, aber mir kommt das Schema ähnlich wie bei Amazon vor.
Mal schauen, was da die nächsten Jahre von Disney noch so kommt. Eine weitere gute Alternative ist mir immer willkommen, jetzt wo wir dem Ende des linearen TVs in seiner Urform immer weiter entgegen gehen mit einem weiteren Sarg-Nagel: "Joyn Plus+".
 
@markox: damit haben wir nichts am Hut und es ist uns allen egal...
 
Ich lade die Folgen erst runter und schaue wenn die Staffel komplett ist. Jedes mal eine Woche warten, bis es weitergeht ist mir zu mühsam.
 
Vermutlich hilft da auch der Wochenrhytmus. So bleibt man viele Wochen über im Gespräch. Netflix hat ja mit dieser Unsitte gebrochen und veröffentlicht alle Folgen auf einen Schlag. Für Disney ist dieser Wochenrhytmus gold Wert, für den Nutzer ist es lästig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr USB Stick 10 stückUSB Stick 10 stück
Original Amazon-Preis
28,88
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,34