Bug-Bounty: 1.600 Sicherheitslücken machen 19-Jährigen zum Millionär

Auf der Bug-Bounty-Plattform HackerOne werden Programme, die Zahlungen für das Entdecken von Fehlern und Sicherheitslücken ausrufen, gebündelt. Ein 19-jähriger Argentinier hat jetzt als erster Bug-Jäger die Marke von 1 Million US-Dollar Prämien ... mehr... Geld, Dollar, Regen, Geldregen Bildquelle: kalhh Geld, Dollar, Regen, Geldregen Geld, Dollar, Regen, Geldregen kalhh

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erst zwei (erster Absatz), dann vier Jahre... irgendwas kann da doch nicht stimmen...

Zum Thema: Respekt. Dafür muss man es schon zimlich drauf haben, und/oder sehr viel Zeit investieren, die neben dem Job und Sozialleben für die meisten Menschen wohl kaum in Frage kommt...

Die Million hat er sich auf jeden Fall verdient!
 
@Speggn: Er brauchte 2 Jahre um auf die Million zu kommen, die 2 Jahre zuvor war er aber auch schon angemeldet, hat aber recht wenig gemeldet - das war dann offenbar die Zeit, die er brauchte, um sich zum BugBounty-Jäger hochzukämpfen :)
 
1) Fuzzer installieren 2) ??? 3) Profit
 
Für was braucht Apple auch Bug-Jäger? Apple ist doch absolut frei von jeglichen Fehlern und Sicherheitslücken.
 
@da_mich*: und sollte doch was sein, dann liegt es am Nutzer ^^
 
@ExusAnimus: Oder es ist ein Feature
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen