Gute Vorsätze 2019-Umfrage: Immer mehr Jüngere wollen "offline" sein

Gesundheits- und Suchtforscher sehen es schon lange so: Das Internet und im speziellen das Smartphone hat bei vielen Menschen mittlerweile einen tiefgreifenden und manchmal überwältigenden Einfluss auf das Leben. Auch bei vielen Nutzern scheint das ... mehr... Cloud, Himmel, Wolken, Wolke, Draußen Cloud, Himmel, Wolken, Wolke, Draußen CC0 / Pixabay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
einfach mal wieder ne banane schälen oder was???
https://www.youtube.com/watch?v=7DyoUW_bYg4
 
Zwischen Vorhaben und Tat ist es oft ein gewaltiger Schritt.
 
einfach Facebook löschen und schon hat man 50% seiner Freizeit zurück
 
@DerZero: Wie wahr wie wahr
 
@DerZero: Bei den Jüngeren wohl eher Snapchat und Musically/TikTok
 
@DerZero: 50 Prozent wegen Facebook? Echt? Was machen da eingie dann solange drauf?

Wenn man es öffnet bekommt man doch sowieso auf einen Blick alle Neuigkeiten von Freunden, und den abonierten Seiten.

Also ich glaube das da Youtube und Co. schlimmer ist.
 
@andi1983: was die da machen ?
Na ihr Leben Posten, browser games spielen und facebook geld in den rachen stecken.
 
..
Der Tag hat 24 Stunden und wird auch Ohne Internet nicht länger.
Beispiel, vor einigen Jahren beim Bahn/Bus fahren, alle
glotzen in die Tageszeitung/Buch sonstiges.
Heute hat das Smartphone alles weggewischt .
Früher schauten viele nonstop in die "Röhre"
Heute ist das schon längst Schnee von gestern und man ist eher Interaktiv
unterwegs.
Und diese Uhr kann man nicht mehr zurückdrehen oder gar Verzicht/Konsum Predigen.
-- ist so --
 
@BoniBonus: Klar geht das. Ich benutze mein Smartphone z. B. nur sehr bewusst, wenn ich im öffentlichen Raum unterwegs bin. Sprich: Ich überlege mir zweimal, ob das nun wirklich Not tut, und lasse das Ding in der Regel in der Tasche stecken. Die ganzen gruseligen Kopf-immer-unten-Leute sind mir Abschreckung genug, da hab ich keine Lust drauf. Und man muss auch nicht ständig (inter)aktiv mit irgendwas beschäftigt sein, ich weiß nicht, wer diesen Mythos erfunden hat.

Andererseits ist dieser "Vorsatz" natürlich genauso ein Quatsch wie alle anderen seit Jahrhunderten auch, darüber braucht man gar nicht erst reden... ^^
 
Zieht aufs Land... kein oder wenn dann ein unbrauchbares Internet... wenig Verkehr... hier klingelt allenfalls mal der Nachbar und bietet einen Eierlikör an, wenn er sich Zucker leihen will... Noch ruhiger gehts nur auf ner einsamen Insel...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!