Amazon startet "vor Ort aufladen": Online kaufen, offline vorab bezahlen

Amazon hat vorerst nur in Deutschland den neuen Service "vor Ort aufladen" gestartet. Damit kann man ab sofort bei verschiedenen Partner-Unternehmen einen Amazon-Guthaben kaufen, um dann damit seine Käufe beim Online-Riesen zu bezahlen - die Eingabe ... mehr... Amazon, Logo, Versandhandel, Logistikzentrum Bildquelle: Amazon Amazon, Logo, Versandhandel, Logistikzentrum Amazon, Logo, Versandhandel, Logistikzentrum Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Deutschen. Man muss sie einfach lieben.
 
wow! das ganze hat mich echt eine Weile zum nachdenken gebracht. erst war ich beim aufladen bon e-Autos ubd mich gewundert warum genau amazon sowas jetzt anbietet. dann beim Anfang des textes dachte ich, aufladen bezieht sich auf eine Ladetätigkeit, also im internet kaufen und beim jeweiligen Amazon Zentrum selbst abholen.

aber das selbst das nicht mal gemeint ist ... wahnsinn! weiviele bedeutungen ein einziges Wort haben kann
 
das ganze ging doch schon bisher via Geschenkkarten oder irre ich mich da?
 
@My1: Es geht hier um die exakten Beträge. Musst du also 23,97 Euro bezahlen, lädst du genau diese Summe auf. Mit den Gutscheinen kannst du die Summe eben nicht genau so aufladen. Da müsstest du dann 25 Euro aufladen und 1,03 Euro bleiben dann als Guthaben auf deinem Amazon Konto. Ich kann diesen Schritt von Amazon 0 Nachvollziehen, weil Firmen mit solchen Guthaben jedes Jahr Mrd. scheffeln ohne Gegenleistung weil die Kunden die Guthaben dann doch nicht aufbrauchen.
 
@Akkon31/41: gibts nicht iirc auch für amazon variable geschennkarten die man mit jedem betrag zwischen nem minimum und nem Maximum aufladen kann?
 
Eigentlich ganz gut aber die Partnerläden sind ja echt mager. Da bleibt man dann doch einfach bei den Geschenkkarten. Viel zu umständlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr