Die erste öffentliche Beta von iOS 12 ist da - so bekommt ihr sie

Nach der Ankündigung und der ersten Preview von iOS 12 zur WWDC Anfang des Monats hat Apple soeben die erste öffentliche Beta-Version des kommenden mobilen OS freigegeben. Damit können ab sofort alle Interessierten mit einem qualifizierten iOS-Gerät ... mehr... Apple, Update, iOS, Wwdc, iOS 12 Bildquelle: Apple Apple, Update, iOS, Wwdc, iOS 12 Apple, Update, iOS, Wwdc, iOS 12 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Steve jobs dreht sich im. Grab um was hat apple sich bei den hässlichen icons gedacht? Die verschwenden ja nue unnötig platz
 
@cs1005: Bin zwar kein Apple Fan . Trotzdem ne doofe meldung
 
@cs1005:
Wo sind da hässliche Icons?
 
@cs1005: hast du es dir installiert oder redest du von den Bildern im Artikel? Ich kann momentan nicht nachvollziehen welche icons du meinst.
 
@Wuusah: Guck dir doch mal die icons in den screenshots an. und dann noch die Leiste die unten ständig eingeblendet ist. so was würde steve jobs nie gestalten
 
@cs1005: nenn mal bitte die Bildnummer. Ich weiß immer noch nicht welche Icons du meinst
 
@Wuusah: 13 Zum beispiel. die ganze untereleiste hätte apple niedriger machen müssen da ist viel zu viel graue fläche. und die leiste für die gesten unten ist immer im weg und ist bei jeder app vorhanden. man sollte sie ausblenden lassen können

und bild 8, was hat sich apple nur da bei gedacht?
 
@cs1005: bei Bild 8 sehe ich das Problem nicht. Solche Leisten unten gab es schon immer. Bei Bild 13 ist das ein UI Element von der Nachrichten App und das schon lange so. Die haben es einfach für iPhone X leicht angepasst.

Viele Apple apps haben diese untere Navigationsleiste und das schon sehr lange. Verstehe dein Problem nicht
 
@Wuusah: das problem ist die unnötige größe der icons
 
@cs1005: bei solchen postings Frage ich. Mich immer ob Der schreiberling. es wirklich Nicht besser kann auch furchtbar dass die ausgelutschte "Steve Jobs Leier" immer noch Anwender findet...
 
Bin schon ewig Beta User aber mir wird sie noch nicht angezeigt.
 
@Matico: Mein Fehler. Hab's.
 
Prima, sieht schon mal sehr gut aus.
Aber ich warte die Final ab. Eine Beta ist nichts für ein Smartphone welches man immer braucht.

Selbst ein 5 Jahre altes iPhone 5s wird noch unterstützt.
Bei Android ist i.d.R. nach 2 Jahren Ende mit Updates.
Die sehr lange Versorgung der Geräte mit Updates ist eben ein sehr großer Vorteil bei Apple.
Jetzt werden die Android Leute sicherlich sagen, das man ja ein Custom ROM nehmen kann.
Klar geht das, aber das ist was für Freaks und nicht für den ganz normalen Standarduser.
 
@flocke74: normale standarduser fühlen sich von ständingen updates genervt und sind froh mal ruhe zu haben.
 
@cs1005: Naja aber ich als Standardnutzer möchte natürlich auch möglichst lang Sicherheitsupdates bekommen.
Und wenn neue Features kommen, freu ich mich immer. Grad wenn es für ein so altes Gerät ist.
Kann ich von meinem Android leider nicht behaupten, da wurde der Support nach nem Jahr eingestellt.
 
@Sbetsch: also mein s8 hat über ein jahr lang sicherheit updates bekommen. Und mit android 8.1 sollen updates schneller kommen. Egal ob der herrsteller will oder nicht.
 
hab die DEV Beta auf mein altes iPAD Mini 2 installiert, richtig schnell und flüssig, aber halt noch paar Grafik Glitches etc. ansonsten konnte ich keine Fehler feststellen. Wenn ihr die Beta testen wollt auf alle Fälle von eurem Gerät mit dem alten IOS ein (manuelles) Backup machen und anschließend die Beta installieren, falls ihr zurück wollt einfach das Backup mit der vorherigen IOS Version einspielen..
 
@tkainz: Nicht zu vergessen vorherige Beta Profile löschen, sonst wird nichts angezeigt.
 
Gerade auf meiner Wanderdüne aka iPad Air installiert. Der Perfomancegewinn ist enorm. Wieso ging das nicht schon früher? Weil es ansonsten keinen Ansporn zum Kauf eines neuen Apple Gerätes gab?
 
@Tomelino: weil sowas richtig Zeit kostet und subjektiv einen geringeren Mehrwert darstellt als neue Features.. vermutlich ist der Code mittlerweile so unübersichtlich geworden dass die Entwicklungsabteilung sich zu diesem Schritt entschlossen hat, wobei 1 Jahr halt auch sehr knapp bemessen ist (vermutlich wenn man Konzept / Testen / Validierung etc. abzieht bleiben netto < 6 Monate Entwicklungszeit übrig).. Windows 10 wurde ja auch in großen Teilen komplett neu geschrieben, was vermutlich nicht die schlechteste Entscheidung war wenn es auch länger gedauert hat um einen vernünftigen Stand herzustellen..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen