Apple App Store weist News-App zurück weil sie über Jailbreak berichtet

Wie wenig Spaß Apple in Sachen Jailbreaking versteht, hat jetzt eine Ablehnung eines App-Updates gezeigt. Apple will nun die aktualisierte News-App der bekannten Webseite AppleInsider nicht im Store freigeben, da ein Autor aktuell über Jailbreaks ... mehr... Apple, Iphone, Fehler, iPhone X Bildquelle: Twitter Apple, Iphone, Fehler, iPhone X Apple, Iphone, Fehler, iPhone X Twitter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das nächste Update der Twitter App wird dann wohl auch nicht freigegeben - auf Twitter konnte man auch was von dem Jailbreak lesen...
 
Mein Gott, da ist mal wieder einer der Reviewer im Keller übers Ziel hinausgeschossen. Würde man sich da an Apple wenden anstatt gleich wieder rumzuheulen, wäre das Problem wohl schon aus der Welt.
 
@Alfred J Kwack: Der war gut... Dann landest du beim Support der übers Ziel hinausschiesst ;-) Weiter kommst du da zu 99,9% auch nicht...
 
@Stefan1979: Klasse Gelaber aus der Bucht der Ahnungslosen Computerbild Leser. Als Entwickler landest Du in kürzester Zeit bei kompetenten Ansprechpartnern. Und, oh Wunder, mit denen kannst Du sogar reden.
 
@Alfred J Kwack: Darüber kann man diskutieren...

Aber du gibst zumindest schon mal zu dass es bei Apple inkompetente Mitarbeiter (die Reviewer) gibt ;-)
 
@Alfred J Kwack: Du glaubst also an das Gute in Apple... Na gut, ist dein gutes Recht, aber dann hör bitte auf mit deinem ständigen MS-Bashing, denn du bist mindestens genauso naiv, wie du es den Leuten vorwirfst, die mit MS bzw. deren Produkten kein Problem haben.

Natürlich wird hier bewusst manipuliert, steh einfach dazu.
 
Alles vollkommen freiheitlich demokratisch, versteht sich.
Apple ist eine Diktatur. Jeder der sowas ablehnt sollte auf den Besitz derartiger Geräte verzichten.
 
@Trabant: Purer Schwachsinn. Wenn du so willst, ist jedes System eine Diktatur, es sei denn du schreibst dir dein eigenes.
 
@CoolMatze: Immer wieder amüsant zu lesen wie die Fanboys hier sich verrenken um noch so inakzeptables Verhalten zu relativieren und schön zu reden. ^^
Weiter so!
Und danke für die Lacher :-)
 
@moribund: bitte schön. Ich war jedoch ganz relaxt beim Schreiben. Solltest mal deine Lesekompetenz überprüfen. ;-) Frohe Weihnachten!
 
@CoolMatze: Hihih! Ja genau, meine Lesekompetenz ist hier das Problem... ^^
Ebenfalls Frohes Fest & einen guten Rutsch!
 
@Trabant: Jedes Unternehmen ist eine Diktatur. Es gibt einen Chef und seine Untergebenen. Diktaturen haben in der Politik nichts zu suchen, dennoch muss jeder zugegeben, dass sie super effizient sind.
 
@Menschenhasser: Skandal! Die Vereinten Nationen müssen Sanktionen gegen Appel verhängen. Blauhelme müssen nach Cupertino entsendet werden.
 
@Menschenhasser: Da es sich um "geblockte" News im indirekten Sinne handelt eher Zensur.
 
Solange die Nutzer sowas ohne nennenswert zu murren mit sich machen lassen, wird Apple weiter im AppStore Willkür walten lassen und werden sie auch weiterhin mit Diktaturen zusammenarbeiten.
 
@TiKu: Woher sollen die meisten Nutzer es mitbekommen?
Entweder wird die Nachricht dann von Apple geblockt oder die Autoren berichten aus Angst vor negativen Konsequenzen nicht bzw. versuchen Apple trotzdem im guten Licht darzustellen.
 
@TiKu: Mein Haus, meine Regeln.
 
@alh6666: Die Häuser schlechter Gastgeber verlässt man normalerweise.
 
@TiKu: Wegen einer unbedeutenden News-App das Haus verlassen und alles wegschmeissen? Einen perfekten Gastgeber gibt es zudem nicht. Man muss immer mit Kompromissen leben. So ist das Leben.
 
@alh6666: Ich verweise auf [05]...
 
@TiKu: Ich verweise auf "Loapi"
 
Apple - was habt ihr erwartet?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen