Bildschirm-"Blitze": Frische Probleme beim Pixel 2 XL von Google

Das Pixel 2 und dessen großer Bruder Pixel 2 XL sollten eigentlich den Schritt des Suchmaschinenriesen Google ins Geschäft mit Premium-Smartphones festigen, doch es wird immer klarer, dass dieses Vorhaben eher nicht so gelungen ist. mehr... Google, Google Pixel, Google Pixel 2, Google Pixel 2 XL, Pixel 2 XL, Google Pixel XL2, Google Pixel XL 2, Google Pixel2 Bildquelle: Google Smartphone, Google, Android, Hands-On, Pixel, Google Pixel, Pixel 2 XL Smartphone, Google, Android, Hands-On, Pixel, Google Pixel, Pixel 2 XL

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ei ei ei.
Das XL is ja wohl nicht so der Burner.
Das kleine dafür super :)
 
Nun, nicht überall, wo Premium drauf steht, ist eben auch Premium drin.
 
@hhf: So wie beim Iphone X und dem grünen Streifen? Stimmt.
 
@FatEric: Ja. Auch da. Aber bei Apple ist man ja den Gerätetausch schon gewohnt.
 
Scheint so als würde es bei Google langsam zur Tradition schwerwiegende Fehler einzubauen.
Man erinnere sich nur an die völlig verkorkste Lensflare Linse des ersten Pixels.
Finde das schon ein bisschen frech. Man möchte gerne eine Superpremium Alternative haben und die gleich Kohle wie z.B. Apple machen, bleibt dann aber mit dem was man liefert auf halber Strecke hängen.
Alles egal, das Dinge könnte vermutlich noch 10 weitere Megafails mitbringen, das würde die "Shut up and take my money"-Käuferschar kaum ausdünnen.
 
@Caliostro: Auch Apple kocht mit lauwarmen Wasser. Es hängt an der Kundschaft ob ein missglückter Start sich zum Verkaufsschlager wandelt.
 
@Caliostro: nicht Google, LG.
 
@HAWT_DAWG_MAN: Es ist Googles Produkt. Sie haben es konzeptioniert, sie haben die Qualitätskontrolle und das Ding so wie es ist zur Produktion bei LG freigegeben.
 
@Caliostro: Das kann ja auch schon vom Prinzip her nicht funktionieren. Solange man "Premiumphones" von LG herstellen lässt, können es ja keine Premiumphones sein. LG kann sowas einfach nicht.

Tut mir ja ein wenig Leid für die Leute, die sich sowas kaufen, aber ich hoffe, dass Google mit seiner völlig überteuerten Pixel-Linie sowas von auf die Fresse fällt, dass dann vielleicht endlich mal einer dieser "Manager" darüber nachdenkt, was für ein Irrsinn das ist.
 
@Karmageddon: Sehe ich nicht so. Denke die Produktionsmöglichkeiten sind bei den großen Herstellern ziemlich identisch. LG bedient halt für die eigene Marke einen anderen Schwerpunkt. Unterm Strich segnet Google doch Produktionssamples ab und an einem gewissen Punkt waren sie zufrieden genug das als "ihr Gerät" mit ihrem Label zu verkaufen. Ab diesem Zeitpunkt verantworten sie auch alles was damit nicht stimmt.

Wenn an einem iPhone etwas nicht stimmt nimmst du ja auch nicht Apple in Schutz und beschwerst dich über den Auftragsfertiger Foxconn.

Deinen Wünschen schliesse ich mich an. Es ist für jedermann sichtbar das die Existenz dieses Produktes der neid auf Apples Gewinnspanne und die nackte finanzielle Gier ist.
Bloß das Google längst kein auch nur annähernd so ausgereiftes und wertiges Produkt dafür liefert. Ich halte den Versuch diese Geräte zu diesem Preis zu verkaufen für unverschämt, aber es wird trotzdem genug blinde Fanbois / Kommerzlemminge geben die das kaufen.
Das sage ich als Android-Nutzer. Abegesehen davon mache ich mich aber grundsätzlich nicht zum Advokaten der Firmen deren Geräte ich nutze nur um meine Kaufentscheidung zu rechfertigen oder schönzureden oder um mich als Teil einer großen Gruppe zu sehen.
 
@Karmageddon: Ich wüsste jetzt nicht was an den LG Phones nicht 'premium' sein soll. Mein G6 schlägt sich gut, und das 'perfekte phone' habe ich bis jetzt noch nicht gesehen, von keinem Hersteller
 
Die Blitze sollen doch lediglich das "powered by Google" verdeutlichen.
 
Gibt es wirklich eine Nachfrage nach einem Google Pixel?
Mal googeln nach Google Pixel Fehlern :-) Google über eigene Fehler googeln...
 
@Large: die XL's werden von LG entwickelt. Nicht auf Google picken.
 
@HAWT_DAWG_MAN: Sorry, aber das ist genauso ein Käse wie das was Apple-Fans beim iPhone regelmäßig abziehen. Läufts gut, wurde natürlich alles von Apple (hier Google) entwickelt und Foxconn/Samsung (LG) ist nur der Schrauber, der nichts besonderes leistet. Läufts schlecht, trifft Apple (Google) keinerlei Schuld, denn sie pappen ja nur ihren Namen draif und alles kommt von extern.
Google (Apple) verkauft die Dinger unter eigenen Namen, also haben sie auch für die Qualitätsprobleme, die sie da regelmäßig abliefern (auch Apple) gerade zu stehen.
 
@Large: Ja, die Nachfrage gibts. Das iPhone X hat auch so ein tolles Displayproblem. Wenn halt ein Gerät von 10000 betroffen ist, wird da gleich wieder ein Fass aufgemacht.
 
@Large: Ich hatte bisher von Google zwei Nexus Geräte und aktuell besitze ich ein Pixel XL.
Schwerwiegende Probleme hatte ich keine, die von Haus aus verursacht wurden.
Bei meinem Nexus 5 damals wurde die linke Hälfte des Displays schwarz nachdem es ohne jegliche Schutzhüllen schon etliche Stürze überlebte und dann irgendwann einer zu viel kam.
Einen Displaysprung ("Spider-App") hatte ich damals dafür nicht.

Sollte ich zukünftig wieder einmal ein Smartphone holen, wäre ein Pixel sicher wieder mit vorn dabei bei der Auswahl - nur ohne XL das nächste Mal.
Was ich sehr begrüßen würde, wenn Google sich einen "besseren" Namen ausdenkt, das in Pixel umzubenennen war meiner Ansicht nach eine sehr fragwürdige Entscheidung.

Kommt daher immer drauf an, ob man zu den Personen gehört, die negative oder positive Erfahrungen mit einer Marke gemacht haben.

Dafür könnte man mir (erneut) ein iPhone for free anbieten und ich hätte kein Interesse daran.
Ebenso hätte ich absolut kein Interesse an einem Samsung Smartphone.
 
Ach, beim Iphone ist alles Gold, ja? Sooo soooo.....: http://www.giga.de/smartphones/iphone-x/news/iphone-x-gruener-strich-auf-dem-display-schockt-besitzer/
 
Ich persönlich bin sehr enttäuscht von Google. Den strategischen Hintergrund, warum Google sich dazu entschlossen hat, eigene Geräte kann ich absolut nachvollziehen. Damit ist jetzt erstmal auch gar nicht gemeint, dass sie in ein lukratives Geschäft einsteigen wollen (wenn es denn läuft Samung/Apple), somdern Geräte die immer das aktuellste und oure Android haben. Soweit so gut. Allerdings finde ich es gerade schon peinlich, wie sie diese Sache angehen. Giigle hat die finanziellen Mittel, um das weitaus besser zu machen und da sie ja auch in das Premium Segment wollen, muss man diese Investitionen auch tätigen. Mach es nicht richtig, dann machst Du es zweimal, könnte man z.B. bei einem Schrank sagen. Hier wird aber noch das Image beschädigt, was es wieder herzustellen gilt und das wird dann nochmal doppelt teuer bzw. kompliziert. Google kann vieles, aber vieles auch nicht. Schlau genug das Eine von dem Anderen zu unterscheiden, ist die erste Adresse um Wissen zu erlangen leider nich nicht. Schlaue und erfahrene Köpfe, die so ein Projekt etwas smarter angehen würden, gibt es, aber wer nicht bereit ist, oder es nicht als nötig erkennt, hat keinen Erfolg verdient.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen