"Schlecht für die Nutzersicherheit": Bürgerrechtler kritisieren iOS 11

Recht, Politik & EU Da Apple mit dem Update auf iOS 11 wichtige Einstellungen in Sachen WLAN- und Bluetooth ändert, fängt sich der Konzern laute Kritik von Bürgerrechtlern in den USA ein. Nach deren Meinung sind die Änderungen irreführend und schlecht für die ... mehr... Apple, Iphone, iOS, iOS 11 Bildquelle: Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist bei Android anscheinend seit Jahren so, wie ich dank eines Blogbeitrags herausgefunden habe:
https://www.kuketz-blog.de/android-tracking-auch-bei-ausgeschaltetem-wifi/

Seitdem ich das abgestellt habe, hält der Akku meines HW P7 4,5 anstelle 2 Tage:
https://www.kuketz-blog.de/feedback-wifi-tracking-unter-android-deaktivieren/

Eine krasse Frechheit der ganzen Industrie! Verklagen, wäre schon zu wenig,
weil die Industrie- & Werbe-Spasten ohne Opt-In ihr Netz spannen und damit durchkommen.

Was technisch möglich ist, sieht man mit der WLAN-Alarmanlage:
https://winfuture.de/news,100009.html
Nun denken wir mal weiter....

Kriminell, wäre noch zu nett, als Beschreibung!
 
@PrivacyBadger: Aufm kuketz-blog treib ich mich auch immer rum.
Dürfte für viele hier aber zu viel Aluhut sein ;-)
 
@Paradise:

Ja, ist alles eine Frage der Perspektive!

Für jeden Whatsapp- & Facebook-, GoogleMail und Mircosoft-Jünger natürlich befremdlich...
Hehe,... abgesehen von den wirklich wichtigen Anwendungen wie Business-Clouds.

Wäre ich ein adäquat zu Leutheusser-Schnarrenberger in der kommenden Regierung,
würde alles verboten was nicht Opt-In ist! Der ganze US-IT-Rotz würde kastriert!
Samt den deutschen Ablegern. Und müsste vor allem echte Steuern zahlen!

Und vor allem Hardware wird intensivtst Revisionen und Reverse-Engeneering bis auf die Chips unterzogen, samt FW-Updates. Egal, ob aus CN oder US oder sonst woher!

Ist meine Meinung. und deshalb gefällt mir der Blog, weil er auf ganzer Linie,
mein Empfinden für den IT-/Unternemen-/Bürgerschutz widerspiegelt.

Seitdem Smart-Geräte auf dem Markt sind, habe ich mich vom IT-Support verabschiedet!
Das Kind ist in den Brunnen gefallen! Soll jeder selbst klarkommen.

Nun denn, wem die Phantasie nicht ausreicht, WLAN-Alarmanlage und Smartphones
als Sender bei der in der o.g. Meldung als Video gezeigten Demonstration zu erkennen,
muss sich damit abfinden eine mangelnde Phantasie zu haben.

Der junge Leaker in Russland? War wohl ein Spinner...!

Nur das die Technik bei fast jedem schon zu Hause fast genau so funktioniert. Fehlt (= ist nicht öffentlich) nur noch die Software, die alles verbindet.

Extrapolation ist auch für Nicht-Paranoiker ein gutes Tool um die Zukunft zu eruieren!

Ich kann mit dieser Zukunft leben.
Was ich nur extremst hasse: Ist es verarscht zu werden!
Und genau da zeigen Kuketz und andere den Industrie-Spackos den Finger!
Und das gefällt mir.... Yeah!

Gab übrigens gestern eine coole Doku über einen unbedeutenden SciFi-Autor:
https://www.arte.tv/de/videos/051147-000-A/philip-k-dick-und-wie-er-die-welt-sah/
Dessen Romane früher paranoide Dystopien beschrieben, deren technische Wirklichkeit heute teils Realität geworden sind. Vorsorge ist besser, als (nicht funktionierende) Nachsorge.
 
@PrivacyBadger: aber das bei droid ist ne setting die macht man ein mal dann ist immer ruhe.

bei ios muss man zum richtigen ausschalten JEDES MAL in die richtigen settings
 
ohne WLAN Tracking geht aber auch die Standort Abfrage nicht mehr richtig.
 
@neuernickzumflamen: Soll Menschen geben die genau das wollen.
 
@Paradise: dann haben eben diese Menschen die Möglichkeit WLAN in den Einstellungen zu deaktivieren. 2 Taps mehr. Für alle anderen reicht anscheinend Stand-By - wie bei Heimelektronik: entweder ich schalte das Gerät umständlich mit dem meist auf der Rückseite verbauten Hauptschalter aus - oder ich finde mich damit ab das im Stand-By immer noch Strom verbraucht wird (in diesem Fall eben Wlan nicht komplett aus ist).
 
@rico_1: Artikel gelesen?
 
@Paradise: ja, du nicht? WLAN via Kontrollzentrum aus = Standby. Für mich ideal. WLAN via Einstellungen aus = komplett deaktiviert, sprich auch kein selbständiges aktivieren. Und die Deaktivierung via Einstellungen kostet dich eben 2 Taps mehr (statt Wisch+Tap 3xTap).
 
@rico_1: standby != aus
 
@Paradise: aus = aus / Standby = Bereitschaftsmodus
 
@rico_1: Eben und darum gehts im Artikel.
Es ist nicht klar / Steht so nicht dran.

Du schreibst selbst "WLAN via Kontrollzentrum AUS = Standby"
Dann hat da nicht AUS oder OFF zu stehen sondern eben STANDBY
 
@Paradise: Die Funktionalität wird direkt nach dem Update auf iOS 11 in der Einführung am Gerät selbst genau so erklärt, dass es verständlich ist. Immer dieses künstliche Aufregen.

Die neue Funktionalität tut in 99% der Fälle das, was der Nutzer will: von WLAN und Bluetooth JETZT trennen, aber wechsel ich meinen Standort, dann verbindet es sich wieder. Und Geräte wie Apple Watch bleiben verbunden. Für die anderen 1% (IT-affine und Datenschützer) gibt es die Option, beides ganz auszuschalten, in den Einstellungen - ganze 2 Klicks statt einem. Der Otto-Normal-User profitiert von dieser Änderung enorm.
 
@eN-t: Ich weiß nicht ob es vom Kunden wirklich so gewollt ist, dass wenn er die Funkverbindungen über den Schnellzugriff deaktiviert, das Gerät trotzdem funkt bzw. die Verbindung nach ein paar Stunden wieder aktiviert wird.

Apple hätte die Funktion so einfach realisieren können. Kurzer/leichter Druck und die Verbindung wird getrennt, langer/fester Druck und das Modul ist aus.
 
@floerido: das 5S hat kein 3D-Touch, das SE auch nicht.
 
@Paradise: warum ist beim Fernseher auf der Taste der Fernbedienung das selbe Symbol wie beim Ausschalter obwohl die Taste den Fernseher nur in Standby versetzt und eben nicht ausschaltet?
Ansonsten siehe [re:5] von eN-t, dem ist nichts hinzuzufügen
 
@rico_1: Toller Vergleich. Dann sollte man halt am besten garnix dran schreiben wie bei einem regulären Lichtschalter.

Oder wie wäre es mit ner Fernbedienung extra für WLAN und Bluetooth?

Ein TV verpestet in der Regel nicht unnötig die Luft wenn er im Standby ist.
 
@rico_1: Deshalb habe ich zusätzlich geschrieben kurz und lang. Apple muss halt ein paar Anpassungen für das Zielsystem machen. Aber wenn man so etwas wie ForceTouch schon im System hat, dann kann man es doch gerade für solche Dinge nutzen.
 
@rico_1: Also mein Fernseher hat auf der Fernbedienung und am richtigen Ein/Ausschalter unterschiedliche Symbole.
 
@Paradise: Da steht sogar richtig "Disconnected from XYZ" anstatt "WiFi off", von daher...
 
@Paradise: "
Ein TV verpestet in der Regel nicht unnötig die Luft wenn er im Standby ist." jup, der Receiver auch nicht, der Radiowecker etc. Und Strom ist gelb und kommt aus der Wand...

Worum geht es hier überhaupt? man hat die Möglichkeit alles komplett zu deaktivieren wenn man will. Man wird darauf hingewiesen das es Änderungen gibt, man muss es nur lesen und nicht alles wegklicken.
Fakt: Änderungen wurden kommuniziert, User können sich darauf einstellen. Und wie ich an einigen Kommentaren erkennen kann bin ich anscheinend nicht der einzige für den die neue Regelung nützlicher ist.
 
@neuernickzumflamen: Wann braucht man die auch schon? Wenn man die Ortung braucht, kann man ja das GPS aktivieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen