Google Assistant startet ab sofort auch in Deutschland für iOS

Der Google Assistant für iOS ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Erst im März hatte Google seinen digitalen Sprachassistent, der auf dem Smartphone zum universellen Helfer werden soll, für Android in Deutschland gestartet.
Google, iOS, Sprachassistent, Google Assistant
Screenshot
Siri, Cortana, Alexa, Bixby und der Google Assistant: Sie alle buhlen derzeit mehr oder weniger stark um die Gunst der Nutzer, und zwar auf dem Smartphone ebenso wie auf Desktop und auf Drittgeräten wie den smarten Lautsprechern. Nun hat Google wieder einen kleinen Schritt voran gemacht und stellt ab sofort seinen smarten Sprachassistenten in Deutschland als iOS-App zur Verfügung. Google Assistant läuft ab iOS 9.1 und ist kostenlos.

Google Assistant für iOSGoogle Assistant für iOSGoogle Assistant für iOSGoogle Assistant für iOS
Google Assistant für iOSGoogle Assistant für iOSGoogle Assistant für iOSGoogle Assistant für iOS

Ambitioniert, aber nichts läuft so rund wie auf Android

Ganz so "allmächtig" wie auf dem eigenen mobilen Betriebssystem Android ist der Sprachassistent für iOS dabei natürlich nicht. Apple erlaubt aus Sicherheitsgründen nicht eine so tiefe Einbindung in das iOS, wie es Google bei Android möglich ist. Somit hat Siri auf dem iPhone aktuell sicherlich noch die Nase vorn. Die neue App auszuprobieren ist aber ein guter Tipp für all jene, die Crossplattform unterwegs oder auch mit Siri auf dem iPhone nicht ganz so zufrieden sind.

Kleine Einschränkungen

Zu den Einschränkungen gehört so auch, dass man den Google Assistant für iOS nicht einfach per Sprachbefehl starten kann. Ein Öffnen der App per Hand ist immer der erste Schritt.

Zum Einstieg hat Google im App Store einige Beispiele veröffentlicht, die der Google Assistent auf dem iPhone oder iPad erledigen kann. Hauptaugenmerk sind dabei natürlich Spracheingaben, man kann aber beispielweise wenn man in der vollbesetzten Bahn sitzt auch Texteingaben machen.

Hier sind ein paar Beispiele, wie Google Assistant dir helfen kann:

  • Schnell jemanden anrufen (z. B. "Mama anrufen.")
  • Textnachrichten verschicken (z. B. "SMS an Anna schicken.")
  • E-Mails verschicken (z. B. "E-Mail mit dem aktuellen Testbericht an den Chef schicken.")
  • Erinnerungen einstellen (z. B. "Erinnere mich daran, ein Geburtstagsgeschenk für Sarah zu besorgen.")
  • Kalendereinträge einrichten (z. B. "Abendessen mit Peter heute Abend 19 Uhr in den Kalender eintragen.")
  • Musik abspielen (z. B. "Jazzmusik auf YouTube abspielen.")
  • Wegbeschreibungen bekommen (z. B. "Route nach Hause anzeigen.")
  • Alles Mögliche fragen (z. B. "Brauche ich heute einen Regenschirm?")

iPhone 8 jetzt sichern: Telekom startet wieder Reservierungs-Service
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:30 Uhr Kitchbai USB Dokumentenkamera, PC Kamera mit LED-Leuchten, Bildumkehrung, Falten, Dual-Mikrofon mit Zoom, Skype, Teams, OBS. Für Windows, macOS, Linux und Chromebook für Fernunterricht, Live-DemoKitchbai USB Dokumentenkamera, PC Kamera mit LED-Leuchten, Bildumkehrung, Falten, Dual-Mikrofon mit Zoom, Skype, Teams, OBS. Für Windows, macOS, Linux und Chromebook für Fernunterricht, Live-Demo
Original Amazon-Preis
44,56
Im Preisvergleich ab
44,56
Blitzangebot-Preis
39,09
Ersparnis zu Amazon 12% oder 5,47
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!